Gelungener Play-off-Auftakt für die Falken

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bei Heilbronn stand wie angekündigt Domenic Bartels im Tor, im Angriff musste man auf Chris Billich verzichten, so dass Rico Rossi gezwungen war, seine Sturmreihen wieder neu zu mischen. Von Beginn an war es eine intensive Partie vor der enttäuschenden Kulisse von 1.540 Zuschauern. Heilbronn hatte mehr vom Spiel und übernahm die Initiative, doch die Gästeabwehr stand lange gut und ließ nur wenige klare Möglichkeiten zu. In der 12. Minute hatte der HEC zweimal Pech, als erst Lemieux nur den Außenpfosten traf und dann Calces Versuch knapp am Kasten vorbeiging, während auf der Gegenseite Bartels gegen Kapzan stark parierte. Gegen Ende des Drittels war das Spiel dann von einigen Nickligkeiten geprägt, so dass sich die Strafbänke füllten, doch keine Mannschaft konnte dies zu ihren Gunsten nutzen.

Im zweiten Durchgang war das Spiel etwas zerfahrener, aber immer noch schnell und intensiv. Die Abwehrreihen hatten das Geschehen überwiegend im Griff, so dass beide Teams kaum einmal frei zum Schuss kamen, ohne dass ein gegnerischer Spieler oder Schläger im Weg stand. Ravensburg hatte eine richtig starke Minute (24.), als erst McLeod bei einem Konter knapp verzog und anschließend Bartels zweimal gefordert wurde, doch auch die Gastgeber hatten die ein oder andere Drangphase. In der 37. Minute schließlich sollte der Bann gebrochen werden: Adriano Carciola traf mit einem satten Handgelenkschuss und bezwang Rohde im EVR-Tor zum ersten Mal.

Im letzten Drittel merkte man den Gastgebern an, dass sie nun das Spiel entscheiden wollten. In einem frühen Powerplay wurde viel Druck gemacht, und Urquhart scheiterte frei stehend an Rohde, im Gegenzug packte Bartels gegen Thomson die Fanghand aus. Zwischen der 44. und 47. Minute sorgten die Falken dann für die Vorentscheidung. Erst erhöhte Marshall aus kurzer Distanz mit einem Backhander zum 2:0, anschließend legte Kozhevnikov in Überzahl mit einem verdeckten Schuss das dritte Tor nach. Trotzdem war das Spiel noch nicht entschieden, denn die Gäste kamen elf Minuten vor dem Ende kurz nach Ablauf einer Strafzeit gegen Baum noch einmal heran, als Bartels die Sicht versperrt war und Bräuner von der blauen Linie traf. Nun warf Ravensburg alles nach vorne und machte mächtig Druck, während die Falken etwas zu passiv waren. Aber Bartels hielt, was zu halten war, während auf der Gegenseite erst Capraro einen Alleingang vergab und die Scheibe dann Zentimeter am mittlerweile leeren Tor vorbeiging. Damit wurde die Entscheidung aber nur kurze Zeit aufgeschoben, denn letztlich retteten die Gastgeber die Führung verdientermaßen über die Zeit.

Damit geht das erste Duell verdientermaßen an die Unterländer, doch die Oberschwaben haben ihrerseits bewiesen, dass die Serie noch eng werden könnte. Am Freitag steigt Spiel zwei in Ravensburg, am Sonntag folgte die nächste Partie in der Kolbenschmidt Arena - die dann sicher mehr Zuschauer verdient hätte!

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2