Gelingt in diesem Jahr der große Wurf?Teamcheck DEL2 Saison 2014/2015: Starbulls Rosenheim

Sieg nach Penaltyschießen in BremerhavenSieg nach Penaltyschießen in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tatsächlich hat sich das Team aus Rosenheim vom Papier her verstärkt, daher ist das erklärte Saisonziel das Erreichen der Playoffs. Und dann „liegt die Wahrheit auf dem Eis, dann ist alles möglich“, sagt Steer. Im Sturm konnten die Rosenheimer zwei aus der DEL bekannte Spieler zu sich locken.
Sergio Somma und Mario Valery-Trabucco, beide 27 Jahre alt, spielten bereits bei den Augsburger Panthern gemeinsam Eishockey in Bayern. In zwei Spielzeiten brachten es die beiden auf immerhin 106 gemeinsame Scorerpunkte, und in Rosenheim hofft man, dass der US-Amerikaner Somma und der Kanadier Valery-Trabucco nach einer durchwachsenen Saison in Schweden zu alter Stärke zurückfinden. Steer sagt nach einigen Vorbereitungsspielen, dass man bei beiden den Willen sehe, sich zu finden.Neu in der Rosenheimer Verteidigung sind der deutsch-schwedische Verteidiger Marcus Götz, der aus Bad Nauheim kam, Maximilian Vollmayer vom EHC Klostersee und Tim Kunes. Der US-Amerikaner kam ebenfalls aus Schweden nach Oberbayern, allerdings ist Rosenheim für ihn kein Neuland. Bereits in der Saison 2010 / 2011 trug er das grün-weiße Trikot und kam damals in 49 Spielen auf 30 Scorerpunkte. Den Sturm vervollständigt Simon Fischhaber, der gebürtige Greilinger kommt vom DEL-Club Iserlohn an die Mangfall.

Eine wichtige Personalie stand bereits Anfang Juni fest: Torhüter Patrick Ehelechner wechselte aus Augsburg zu seinem Heimatverein und komplettierte somit das Ex-Augsburg-Trio. Ehelechner fühlt sich wohl bei den Starbulls: „Mir gefällt es sehr, sehr gut, die Eingewöhnungsphase war für mich relativ gering, weil ich ein Rosenheimer bin. Die Mannschaft ist intakt, die hat einen sehr guten Charakter.“ Stichwort Charakter: „Der passt“, sagt Steer, er ist bisher mit den Neuzugängen zufrieden. „Sie haben sich gut integriert“. Das ist auch notwendig, denn die Rosenheimer Mannschaften der letzten Jahre haben sich immer über den Charakter und den Teamgeist definiert. Das hat Ehelechner bereits verinnerlicht: „Charakter hat mehr Anteil am Erfolg als Talent. Man hat oft genug gesehen, dass nicht immer die talentiertesten Mannschaften Titel holen, sondern die, die ihn am meisten wollen und bei denen der Charakter stimmt. Und Rosenheim hat eine sehr gute Mischung aus Charakter und Talent.“Somit sollte das erklärte Ziel machbar sein. Aber auch Steer weiß, dass eine Saison lang ist und viel passieren kann. Darum freut er sich, mit einigen DNL-Spielern Alternativen zur Hand zu haben. Und nebenher gibt es ja auch noch die Kooperation mit den Grizzly Adams Wolfsburg. Da brauche sich aber niemand etwas vormachen, warnt Steer: „Die haben einen engen Kader, das könnte schwierig werden, dass man da mal einen Spieler bekommt.“

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

Über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt
Löwen-Geschäftsführer Stefan Krämer im Hockeyweb-Interview

Geschäftsführer Stefan Krämer spricht im Hockeyweb-Interview über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt....

Stammkeeper Ben Meisner kuriert Krankheit aus
Ilya Sharipov hütet das Wölfe-Tor in Landshut

Beim heutigen Auswärtsspiel des EHC Freiburg beim EV Landshut steht ausnahmsweise der bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag stehende Ilya Sharipov im Tor der...

"Wollen unsere Offensive stärken"
Bietigheim Steelers statten Myles Fitzgerald mit einem Tryout-Vertrag aus

Um der Mannschaft einen weiteren Impuls zu geben, wird sich in den kommenden Spielen der 26-jährige Kanadier Myles Fitzgerald bei den Steelers beweisen können. ...

Neuverpflichtung im Sturm
Ravensburg Towerstars verpflichten Jared Gomes

Jared Gomes ist in Deutschland natürlich kein Unbekannter. Der kanadische Angreifer bestritt seine erste Station in Europa bei den Straubing Tigers in der DEL Saison...

Marius Erk: „Mussten näher zusammenrücken“
Löwen Frankfurt setzen sich in der Spitzengruppe fest

​Mit einem glatten 5:0-Heimsieg gegen die Bietigheim Steelers vor 5000 Zuschauern haben sich die Löwen Frankfurt am Freitagabend in der Spitzengruppe der DEL2 festge...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
2 : 5
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
6 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 7
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 2
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 21.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2