Gelingt den Moskitos dieses Mal eine Überraschung?

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wieder Wolfsburg und Kassel, zum dritten Mal in dieser Saison haben die

Moskitos Essen an einem Wochenende die Begegnungen gegen die

beiden Spitzenmannschaften auf dem Programm. Zunächst

reisen die Essener am morgigen Freitag (20 Uhr, Eisarena im Allerpark)

zu den Grizzly Adams nach Wolfsburg, bevor sich am Sonntag (18:30 Uhr,

Eissporthalle am Westbahnhof) die Kassel Huskies am Essener Westbahnhof vorstellen. Viel gab es bisher

gegen die beiden Top Teams nicht zu holen für die junge Truppe von Trainer Jari

Pasanen, einem einzigen Punkt im Heimspiel gegen die Huskies folgten

lediglich gute Spiele ohne Zählbares. Jari Pasanen,

ist jedoch nicht ohne Hoffnung, hat seine junge Truppe doch von den

letzten sechs Begegnungen fünf für sich entscheiden können.

„Natürlich haben wir Respekt vor beiden Mannschaften, sie sind am besten

Besetzt, aber auch meine Mannschaft hat Selbstvertrauen getankt,

vielleicht können wir eine kleine Überraschung erreichen“, so der

Trainer. Auch Bernd Piel, der Geschäftsführer der Moskitos

Eishockey GmbH sieht das so: „Das wir auch mal schlechte Spiele gewinnen,

ist wichtig. Die Mannschaft sieht, dass sie auch solche Spiele mal

gewinnen kann und keine Punkte lässt.“

Alle sind also gut drauf und in der Hoffnung die „Großen der Liga“

ärgern zu können. Außer dem Gerangel um Verteidiger Carl-Johann

Johansson sieht Jari Pasanen zur Zeit auch keine Spieler mit

Abwanderungsgedanken, „mir ist da nichts bekannt und es ziehen auch alle

voll mit“, weiß der Trainer. Einer, dessen Einsatz

allerdings zumindest am Freitag eher unwahrscheinlich ist, fand zuletzt

immer mehr zu seiner Form. Aki Tuominen wird aller Voraussicht zumindest

in Wolfsburg passen müssen, der Verteidiger unterzog sich heute noch

einer Untersuchung, ein Einsatz ist aber zum jetzigen Zeitpunkt eher

unwahrscheinlich. Die momentan wichtigste Frage am Essener Westbahnhof

bleibt jedoch weiterhin unbeantwortet. Calle Johansson, dessen Vertrag

am kommenden Sonntag endet, hat sich immer noch nicht entschieden. ob er

den Verein verlässt. „Wir sind in ständigen Gesprächen, auch mit

Zwischenlösungen, er hat jedoch ein Angebot vorliegen, bei dem wir nicht

mit bieten können“, so Bernd Piel, „die Entscheidung liegt bei ihm und

wir würden es natürlich verstehen, wenn er woanders mehr verdienen kann.

Er fühlt sich wohl bei uns, vielleicht hilft er uns ja wenigstens so

Lange, bis unsere verletzten Leistungsträger Strömberg und Puhakka wieder

eingreifen können.“ (uvo)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Zweitligist gelingt Transfercoup
Ravensburg Towerstars holen Erik Jinesjö Karlsson

Die Ravensburg Towerstars haben den schwedischen Stürmer Erik Jinesjö Karlsson verpflichtet, der vom schwedischen Erstligisten MoDo Hockey in Örnsköldsvik kommt....

Wölfe schnappen sich NHL- und DEL-erfahrenen Stürmer
Carson McMillan wechselt vom Vizemeister zu den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe verpflichten für die kommende Saison mit Carson McMillan einen erfahrenen und variabel einsetzbaren Stürmer. Sowohl in Nordamerika als auch in Euro...

Stürmer kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen verpflichten Drew LeBlanc

​Die Dresdner Eislöwen haben Angreifer Drew LeBlanc für die kommenden beiden Spielzeiten unter Vertrag genommen. In der abgelaufenen Saison spielte der 34-jährige in...

21-jähriges Abwehrtalent
Nils Elten wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Abwehr der Lausitzer Füchse nimmt immer konkretere Formen an. Von den Iserlohn Roosters kommt Verstärkung für die Abwehr....

Starke Leistung in der Oberliga
Jerry Kuhn komplettiert das Torhüter Duo des EC Bad Nauheim

​Vom letztjährigen Oberliga-Finalisten Hannover Scorpions wechselt der 38-jährige Torhüter Jerry Kuhn zum EC Bad Nauheim....

Nachwuchstalent bekommt U21-Fördervertrag
Blue Devils Weiden verpflichten Finn Serikow

​Die Blue Devils Weiden haben das nächste Nachwuchstalent unter Vertrag genommen. Aus der Talentschmiede des EV Landshut wechselt Verteidiger Finn Serikow zum DEL2-A...

Abwehrmann kommt von den Augsburger Panthern
Verteidiger Mirko Sacher schließt sich Eispiraten Crimmitschau an

​Die Eispiraten Crimmitschau können zur Spielzeit 2024/25 einen weiteren neuen, hochkarätigen Namen in ihren Reihen wissen. Der 32-jährige Verteidiger Mirko Sacher w...

28-jähriger Mittelstürmer mit neun NHL-Einsätzen
Dominic Turgeon schließt sich den Kassel Huskies an

Die Nordhessen besetzen eine Kontingentstelle mit Stürmer Dominic Turgeon, der vom schwedischen Club Södertälje wechselt. ...