Geht es schon wieder los?

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Spieler des REV verfielen wieder in alte Schwächen, die sie schon während der sieben Spiele ohne Sieg zeigten. Riessersee genügte eine durchwachsene Leistung für den Sieg, ähnlich wie es auch am Freitag für die Pinguine im Sahnpark gereicht hatte.

Doch diesmal hieß der Gegner nicht Crimmitschau. Während die Sachsen noch am Freitag großzügig ihre Chancen versiebten, waren die Bayern schon abgeklärter und schafften es Jan Guryca drei Mal zu bezwingen. Schon nach drei Minuten war der Goalie der Bremerhavener geschlagen, retten konnte ihn jedoch das Lattenkreuz. Fünf Minute später erzielte der Schwede Lindmark jedoch das Führungstor im Powerplay. Haiduk saß zu diesem Zeitpunkt auf der Strafbank. Doch Bremerhaven kam zurück und glich aus. Litesov knallte die Gummischeibe in den Winkel, MacaArthur war ohne Chance.

Die Abwehr der Pinguins war nicht mehr mit der zu vergleichen, die am Dienstag noch knapp an einer Pokalsensation gescheitert war. Unkoordiniert ging es zu, ein gewohntes Bild am Kaisen-Platz, der nur am letzten Wochenende eine Abwechslung zu sehen bekam. An Guryca lag es wieder Mal nicht. Gegen Self rettete er mit einer unglaublichen Reflex.Wie schon in den vergangenen beiden Spielen war der Schlussmann der Nordlichter der beste Mann des Teams.

25 Sekunden war der zweite Abschnitt alt, da traf Neuverpflichtung Wikström prompt zur erneuten Führung. Self durfte sich an diesem Abend doch noch in die Scorerliste eintragen, denn in der 37.Minute traf er bei 5/4 – Überzahl.

Im Schlussdrittel waren die Pinguine, durch Nachlässigkeiten der Garmischer, die meiste Zeit in Überzahl. In etwas zählbaren konnten sie es jedoch nicht ummünzen. Will der REV ein Spitzenteam sein, dann muss es vor allem bei den Special Teams besser klappen. Diese entscheiden bekanntlich Spiele. (PhiJo)

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2