Gegen wilde Schwäne, Eislöwen und Joker

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Drei Punkte haben die Essener Moskitos nach vier Spielen auf der Habenseite

und es hätten mehr sein können, ja vielleicht sogar müssen. Im ersten

Heimspiel gegen die hoch gehandelten Steelers aus Bietigheim brachte die

junge Essener Mannschaft sich durch zwei individuelle Fehler selbst um den

Lohn der Arbeit und verlor mit 3:4. Am letzten Wochenende war man zu offensiv

in der bayrischen Landeshauptstadt München wo der heimische EHC schließlich

mit 8:5 die Oberhand behalten hat. „Ich habe uns in München als

bessere Mannschaft gesehen, umso schwerer ist die Niederlage zu verdauen“, so

Essens Trainer Jari Pasanen zum letzten Sonntag. Zwar ist die junge Truppe bisher

immer an ihre Leistungsgrenzen gegangen. Jedoch ist das Umfeld auch auf Grund der letzten

zwei Jahre, als die Moskitos jeweils knapp dem Abstieg entronnen sind, im Moment recht unruhig. So kann man nach den drei Begegnungen gegen

Schwenningen (Feitag, 20 Uhr – Eissporthalle am Westbahnhof) und den beiden

Auswärtsspielen in Dresden (Sonntag, 18 Uhr, Eissporthalle Dresden) und

am kommenden Dienstag in Kaufbeuren (18 Uhr, Eissporthalle am Berliner

Platz) vielleicht wieder etwas durchatmen.

Helfen sollen dabei die beiden Förderlizenzspieler Jochen Reimer und Benjamin

Barz vom Kooperationspartner DEG Metro Stars. Zumindest plant Pasanen die beiden am Freitag gegen Schwenningen einzusetzen,

zur Zeit fehlt allerdings noch das Okay der DEG. Auf Seiten der Moskitos sind

drei Spieler leicht angeschlagen, Boris Lingemann, Markus Busch und Benedikt

Schopper haben leichte Blessuren, werden aber auf jeden Fall auflaufen

können. Kein Team der nächsten drei Gegner gehört scheinbar in dieser Saison

zu den Top-Teams der 2. Bundesliga, Schwenningen und Kaufbeuren mussten den

Presseberichten zufolge ebenso mit dem Geld für Neueinkäufe haushalten wie

die Moskitos, und der letztjährige Überflieger aus Dresden wird es

sicherlich in dieser Saison auch etwas schwerer haben, in der Spitze der Liga

mitzumischen.

Bei Kaufbeuren und Schwenningen steht bisher erst ein einziger glatter Sieg

auf dem Konto, also auch nicht mehr als bei den Moskitos, Dresden kann deren

zwei vorweisen. So haben die Moskitos sicherlich mit den bisher gezeigten

Leistungen eine Chance zu punkten. Trainer Pasanen legte unter der Woche

neben dem Abwehrverhalten auch Wert auf die Stärkung des Überzahlspiels.

Gelingt es der jungen Truppe um Conny Strömberg sich in den kommenden Spielen

etwas mehr zu konzentrieren, die Defensive zu stärken aber doch auch weiter

beherzt den Zug zum Tor zu suchen so könnte der ein oder andere ergatterte

Punkt zur weiteren Beruhigung des Umfeldes beitragen. (uvo)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Später Ausgleich kostet Selb den elften Platz
Eisbären Regensburg bezwingen Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung

​Für die Eisbären Regensburg war das Spiel gegen die Selber Wölfe ohne Wert, da bereits vor der Partie feststand, dass die Regensburger die Hauptrunde der DEL2 auf e...

Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
4 : 2
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
4 : 1
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 5
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
4 : 3
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 3
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter