Gedämpfte Siegesfeier für die Löwen FrankfurtNach der DEL2-Hauptrundenmeisterschaft

Marius Erk von den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance/NurPhoto)Marius Erk von den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance/NurPhoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur noch verrücktere Szenarien hätten den Löwen die Hauptrundenmeisterschaft streitig gemacht, perfekt war diese also schon nach dem heißumkämpften Spiel gegen die Eislöwen am Freitagabend. Wenngleich kein spielerisches Topspiel zu sehen war, sahen die Fans so etwas wie Play-off-Eishockey: Kein Team konnte einen Zwei-Tore-Vorsprung verbuchen, keines seine Führungen retten. „Ich glaube, Spiel sieben ist noch ein bisschen intensiver. Man hat gesehen, dass man sich so nicht aufführen kann in der Liga. Wir haben nicht schlecht gespielt, es war aber auch nicht unser bestes Spiel. In der Vorwoche haben wir deutlich besser gespielt, aber wir haben gekämpft, gefightet und das Beste daraus gemacht“, blickt der Frankfurter Marius Erk nach dem Spiel zurück.

Erst im Penaltyschießen sicherte Roope Rantas Treffer den Extrapunkt für die Frankfurter, der nach einem durchaus als holprig zu bezeichnenden Saisonstart bis hin zu einem tristen Dezemberanfang letztlich doch die Spitzenposition der abgelaufenen Hauptrunde bedeutete; eine Hauptrunde mit einem nur selten so gesehenen Verletzungspech, das mitunter bis zu zehn Ausfällen gleichzeitig verzeichnen ließ; eine Hauptrunde, die für die Südhessen mit dem Sieg im Winter Game Mitte Dezember gegen den mittelhessischen Rivalen aus der Kurstadt erst so richtig begann. Kurzum: Mit Jahreswechsel wurden die Löwen Frankfurt zum Team der Stunde, gewannen im Jahr 2020 15 aus 20 Spielen. „Dresden hat ums eigene Leben gekämpft. Die haben hart gespielt, uns nicht viel Raum gelassen, das Leben uns schwer gemacht. Wir wissen genau, dass wir in der 1. oder 2. Runde gegen Dresden antreten könnten. So sind wir ins Spiel gegangen. Ausgelassen gefeiert wie bei drei Punkten haben wir nicht, eher gedämpft – und trotzdem sind wir stolz auf unsere Leistungen in den letzten Wochen, auch wenn es schöner ist, drei statt zwei Punkten zu holen.“ Beendet wurde die Hauptrunde mit einer Niederlage – sei es im Penaltyschießen. Die kommenden Play-offs sollen so nicht enden, vor allem nicht wie der bittere April 2019.

DEL2 kompakt: 17. Spieltag – Selber Wölfe siegen nach langer Pause gegen Heilbronn
Dresdner Eislöwen gewinnen gegen die Löwen Frankfurt und schließen zum Spitzenduo auf

Nach dem 17. Spieltag der DEL2 bleiben die Roten Teufel aus Bad Nauheim an der Tabellenspitze, obwohl sie gegen die Tölzer Löwen nach Verlängerung verloren – Verfolg...

Am Ende eine deutliche Angelegenheit
Der EHC Freiburg siegt beim EV Landshut

​Schwierige Personallage, ein Torhüterdebüt und am Ende eine deutliche Niederlage. Auch gegen den EHC Freiburg gab´s für den EV Landshut mit dünnem Kader nichts zu h...

Arttu Rämö wechselt zurück nach Finnland
Lausitzer Füchse holen Verteidiger Brett Carson

Einer kommt, einer geht: Die Lausitzer Füchse haben sich von Angreifer Arttu Rämö getrennt und dafür Verteidiger Brett Carson verpflichtet....

Am Ende eine deutliche Angelegenheit
Kassel Huskies gewinnen Nachholspiel beim EV Landshut

​Eine schwierige Partie stand dem EV Landshut an diesem Dienstagabend gegen die Kassel Huskies bevor. Coronafälle im Team der Niederbayern dünnten den Kader im Vorfe...

Heimspiele bis zum 12. Dezember vor leeren Rängen
Sächsische Teams voerst ohne Zuschauer

Bittere Nachricht für alle Mannschaften und Fans aus Sachsen: Für Profisport-Veranstaltungen sind ab sofort keine Zuschauer mehr erlaubt. ...

DEL2 kompakt: 16. Spieltag – Bad Nauheim nach Derbysieg Tabellenführer
Torspektakel in Bayreuth und Heilbronn

Ravensburg gewann auswärts nach Verlängerung gegen Bayreuth. Dresden sicherte sich auswärts den Sieg gegen Kaufbeuren, während Heilbronn in einem torreichen Spiel ge...

Die Roten Teufel bleiben auswärts weiter ungeschlagen
Kassel verliert auch zweites Hessenderby des Wochenendes gegen den EC Bad Nauheim

Zum zweiten Hessenderby des Wochenendes empfingen die Kassel Huskies den EC Bad Nauheim. Nachdem die Schlittenhunde dem Tabellenführer aus Frankfurt in der Freitagsp...

Konkurrenzkampf unter Kontingentspielern
Lukas Vantuch verstärkt die Selber Wölfe

​Lukas Vantuch verstärkt das Team des DEL2-Neuling Selber Wölfe. Er erzielte in 120 DEL2-Spielen 96 Scorerpunkte, gilt als harter Arbeiter und soll sein neues Team v...

DEL2 kompakt: 15. Spieltag – Tölzer Aufholjagd gegen die Lausitzer Füchse
Freiburg beendet Negativserie in Ravensburg

Knappe Ergebnisse, vier Heimsiege und ein Auswärtssieg der Freiburger Wölfe in Ravensburg. Frankfurt gewinnt das Hessenderby gegen Kassel und bleibt Tabellenführer. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 2
Tölzer Löwen Bad Tölz
EV Landshut Landshut
1 : 6
EHC Freiburg Freiburg
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 2
Löwen Frankfurt Frankfurt
Selber Wölfe Selb
4 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
Sonntag 28.11.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Selber Wölfe Selb
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2