Fünfter Platz bereits gesichert - Ebner mit vier Punkten der überragende Akteur

Kaufbeuren setzt sich durch - Foto: Roland Krivec - www.stock4press.deKaufbeuren setzt sich durch - Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von Anfang an zeigten die Gäste technisch saubere Kombinationen und schnürten die Hausherren in deren Drittel ein. Die Kaufbeurer Defensive hatte zunächst Schwerstarbeit zu verrichten. Doch nach etwa fünf Minuten übernahmen die Joker mehr und mehr das Kommando auf dem Eis. Doch weder Daniel Menge, Jakub Körner oder Dominic Krabbat konnten den Landshuter Torhüter Vogl überwinden. Wenig später hatte Kapitän Christof Assner freie Bahn, doch auch der Nachschuß von Menge war nicht von Erfolg gekrönt. Ein folgendes Powerplay spielten die Kaufbeurer ganz hervorragend und gingen nach einer tollen Kombination durch Levi Nelson mit 1:0 in Front. Doch der Tabellenzweite zeigte sich keineswegs geschockt und glich nach einer Unachtsamkeit in der Jokerdefensive durch Bires eiskalt aus. Zwei Minuten später folgte allerdings die erneute Führung für die Joker, diesmal in doppelter Überzahl, durch Menge. Doch die Niederbayern blieben stets gefährlich. Thornton mit einem Pfostenschuß sowie Topscorer Kracik, dessen Torchance Stefan Vajs hervorragend vereitelte, hätten durchaus für einen ausgeglichenen Pausenstand sorgen können.

Das Mitteldrittel wurde zunächst erneut von den Gästen bestimmt. Mehrmals musste Vajs sein ganzes Können aufbieten, um sein Team vor dem Ausgleich zu bewahren. Doch als Carl Hudson auf der Strafbank schmorte, landete ein Abpraller bei Abstreiter, der keine Mühe hatte, um zum 2:2 auszugleichen. Und die Gäste machten weiter Druck und hatten durch Geipel und Davidek gute Torchancen. Eine Minute vor der Pausensirene nutzten die Joker schließlich einen der wenigen Konter zur erneuten Führung. Brady Leisenrings überlegten Paß vollendete Bernhard Ebner sehenswert zur erneuten Führung.

Gleich zu Beginn des Schlußdrittels agierten die Joker erneut in Überzahl, das mittlerweile hervorragend funktioniert. Beleg dafür war das 4:2 durch Andrew McPherson, der vor dem Tor schön frei gespielt wurde. Die Gastgeber waren in der Folge auf eine sichere Defensive bedacht und agierten nach vorne nicht mehr mit dem letzten Risiko. Elf Minuten vor dem Ende stemmten sich die Kaufbeurer Cracks mit allen zur Verfügung stehenden Körperteilen gegen den Anschlußtreffer, der doch wenige Sekunden später fallen sollte. Nachdem das Bully verloren ging, landete ein Schlenzer von Kapstadt vorbei an Freund und Feind und einem verdutzten Stefan Vajs zum 4:3 im Tor. Zwar versuchten die Gäste noch einmal alles und nahmen auch Torhüter Vogl vom Eis. Doch die Joker ließen sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Torjäger Leisenring markierte schließlich seinen 31. Saisontreffer ins leere Tor, der wohl eines seiner leichtesten gewesen war.

In der anschließenden Pressekonferenz sah Gästetrainer Ehrenberger sein Team, das eine Reihe sehr guter Chancen herausgearbeitet hatte, bei gleicher Spieleranzahl gefährlicher. Ken Latta hatte ein temporeiches Spiel, für die Zuschauer attraktives Eishockeyspiel gesehen. Ein Sonderlob heimste der starke Torhüter Stefan Vajs ein.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...