Fünfter Heimsieg in sechs SpielenSC Riessersee

Fünfter Heimsieg in sechs SpielenFünfter Heimsieg in sechs Spielen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an zeigten die Hausherren in läuferischer aber auch spielerischer Hinsicht, dass sie ihrem Gegner überlegen sind. Nur 14 eingesetzte Feldspieler zeigten, dass sie auch im dritten Spiel innerhalb von vier Tagen keine Müdigkeit vorwiesen, sondern bereit waren und das Spiel gewinnen wollten. Teilweise wurden die Tore mit traumhaften Kombinationen herausgespielt, so dass die Zuschauer ihre helle Freude hatten. Herauszuheben ist auch, dass an diesem Abend alle drei Sturmreihen Torerfolge feiern konnten. Trainer Toni Krinner zeigte sich zufrieden mit seiner Mannschaft: „Wenn man gegen eine Mannschaft, die noch vor zwei Tagen zehn Tore geschossen hat, defensiv nichts anbrennen lässt, und nur ein Tor zulässt, dann hat man nicht viel verkehrt gemacht. Ich bin stolz auf die Mannschaft.“

Bereits am Freitag gastieren die Werdenfelser beim Meister aus Bietigheim ehe am Sonntag um 18.30 Uhr die Überraschungsmannschaft aus Bad Nauheim seine Visitenkarte abgibt.