Füchse verpflichten Darren HaydarFünfter Kontingentspieler in Weisswasser

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit nur elf Toren in sechs Spielen, sind die Lausitzer Füchse aktuell das offensivschwächste Team der Liga. Doch das soll sich nun ändern. Am Montag unterschrieb Darren Haydar einen Vertrag bis zum Ende der Saison.
Der 35-Jährige hat fast 900 Partien in der AHL (American Hockey League) absolviert und zudem 23 Spiele in der NHL. Dabei gelangen ihm rund 350 Tore. Auch in Deutschland spielte der Angreifer schon. In der Saison 2013/14 ging er für München auf das Eis. Für das DEL-Team schoss er 14 Tore.
„Normalerweise ist ein Spieler seines Formats nicht in der 2. Liga zu finden. Wir haben uns in den letzten 14 Tagen sehr intensiv um ihn bemüht und ihm Team, Stadt und Liga näher gebracht. Ich glaube, dass wir ein attraktives Paket für ihn und seine Familie zusammengestellt haben. Darren hat in Übersee und Europa konstant auf hohem Niveau gespielt und weiß wo das Tor steht. Er ist ein Teamleader und kann eine Mannschaft mitreisen. Genau das hat uns bislang noch gefehlt. Mit seiner Verpflichtung haben wir fünf ausländische Spieler unter Vertrag. Da nur vier spielen können, erhöht sich der Leistungsdruck auf die Jungs. Das ist vielleicht gar nicht so schlecht. Gleichzeitig bemühen wir uns aber weiter intensiv um den deutschen Pass von Dominic Bohac“, sagt Sportdirektor Ralf Hantschke.
Darren Haydar wird Ende dieser Woche in Deutschland erwartet. Wann er sein Debüt im Füchse-Trikot feiern wird, hängt von der Erledigung der Spielerpassformalitäten ab.