Fuchsjagd blieb erfolglos

Lesedauer: ca. 1 Minute

2750 Zuschauer sahen von Beginn an mit enormen Druck auf das Gehäuse von Eislöwentorhüter Jordan Parise anrennende Füchse. Die Dresdner hatten offensiv kaum Chancen, nutzen aber zunächst ihr Unterzahlspiel, um in Führung zu gehen. Patrick Jarrett (19.) nahm einen präzisen Pass von Sami Kaartinen an und Jonathan Boutin im Kasten der Gastgeber war geschlagen. Die Hausherren blieben spielbestimmend und bissen sich am Eislöwen-Goalie weiterhin die Zähne aus. Im Mittelabschnitt fanden die Gäste phasenweise besser in die Partie und konnten ihrerseits ein Powerplay durch Marc St.Jean (36.) zum Ausbau der Führung ausnutzen, während die Füchse auch eine Fünf zu Drei Überzahl nicht verwerten und Tormann Parise zwar unter Dauerbeschuss nahmen, aber nicht überwinden konnten. Allerdings genügten ihnen 156 Sekunden nach dem ersten Bully im letzten Drittel, um durch Matt McKnight (42.) und Björn Bombis (43.) den Ausgleich zu erzielen. Damit gaben die Eislöwen erneut einen Zwei-Tore-Vorsprung innerhalb kürzester Zeit aus der Hand und hatten keine Chance mehr, gegen die nun bedingungslos nach vorn stürmenden Lausitzer noch etwas auszurichten. So setzte Matt McKnight (58.) mit dem Siegtrefferden Schlusspunkt unter ein spannendes Sachsenderby, das mit viel Emotionen, aber stets fair, beste Eishockeyunterhaltung bot.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Routinier soll Abwehr Stabilität verleihen.
Pascal Zerressen wechselt nach Rosenheim

Der 31-jährige Routinier und Kapitän aus Bietigheim wird in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis auflaufen....

23-jähriger Angreifer bringt Erfahrung von 82 DEL-Spielen mit
Tim Lutz schließt sich den Eispiraten Crimmitschau an

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können mit Tim Lutz den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden....

30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...