Freiburg: Wölfe verspielen Sieg in Landshut

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe waren so nah dran an einem Auswärtssieg beim EV Landshut und einem

sechs Punkte-Wochenende! Doch am Ende verließen die Freiburger in Landshut

frustriert das Eis. Großartig hatten sie gespielt und lagen bis zur 55.Minute

völlig verdient mit 3:1 in Führung. Sogar in der Schlussminute noch - Daffner

hatte zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzt - sahen die Wölfe mit einem Mann mehr

auf dem Eis wie der sichere Sieger aus. Dann aber mussten R.Smith und Descoteaux

gleichzeitig wg. Hakens auf die Strafbank. Die 5:4-Überzahl verwandelte sich

eine 3:5-Unterzahl (Landshut nahm den Keeper vom Eis), und in diesem doppelten

Powerplay gelang Belanger der 3:3-Ausgleich. In der Verlängerung holte Strömberg

in Unterzahl einen Penalty raus, den er sicher zum mehr als glücklichen 4:3-Sieg

für Landshut verwandelt. Die Wölfe haben sich selbst geschlagen! (ehcf.de)