Freiburg: Wölfe erkämpfen zwei Punkte gegen Weißwasser

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem hart umkämpften Spiel gelang den Wölfen Freiburg ein 5:4 Overtime Sieg gegen die Füchse aus Weißwasser. Viermal waren die Freiburger gegen die Gäste von der Lausitz in Führung gegangen und vier mal konnten die Füchse ausgleichen. Das Spiel wurde besonders von den Lausitzer Füchsen hart geführt. Die Wölfe ließen sich auch dadurch immer wieder aus dem Konzept bringen und konnten sich erst in der Overtime durch ein Tor von Fox zwei Punkte sichern. Sehr stark bei den Wölfen war der neue formierte erste Sturm mit dem lenkenden Fox, dem unermüdlichen Rifel und dem überragenden Khaidarow, die zusammen dreimal für Freiburg trafen.

Weißwasser kämpfte sich immer wieder in das Spiel zurück und nahm deshalb auch verdient einen Punkt aus dem Breigau mit an die Lausitz. Der Unparteiische Seckler bot in Freiburg eine schwache Leistung und war offensichtlich mehr damit beschäftigt ihn beleidigende Zuschauer aus der Halle entfernen zu lassen, als sich auf die Leitung des Spiels zu konzentrieren. Spielentscheidend waren seine Pfiffe jedoch nicht. Die Punkteverteilung - zwei für Freiburg und einer für Weißwasser - spiegelt die gezeigte Leistung der beiden Teams wieder.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....