Freiburg: Wölfe auch in Kaufbeuren ohne Punkte

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine Trotzreaktion, kein Aufbäumen, keine Punkte: Die Wölfe Freiburg haben gestern Abend mit 2:5 beim Tabellenletzten ESV Kaufbeuren verloren. Bei den Südbadenern stand erstmals Förderlizenzgoalie Markus Janka als Vertreter des angeschlagenen Christian Bronsard zwischen den Pfosten. Außerdem fehlten Goc, S.Danner (beide U19-Nationalmannschaft), Zelenka und Vasicek. Dafür feierte Henrik Hölscher sein Comeback im Rothaus-Dress. Doch auch der Kapitän konnte die Wölfe nicht zurück auf die Siegerstraße führen. Die Allgäuer gingen im Eröffnungsdurchgang durch zwei schnelle Powerplaytore mit 2:0 in Front. Die beste Freiburger Chance vergab Khaidarow in Überzahl mit einem Pfostenknaller. Bis zur 30.Minute baute der ESVK die Führung durch seine beiden Kontingentspieler Dietrich und Henry auf 4:0 aus. Erst in der 48.Minute gelang Fox das erste Wölfe-Tor - bis zu diesem Zeitpunkt hatte die Freiburger Tordürre 130 Minuten lang angehalten. Zwar traf kurz darauf auch Lipsett, dies jedoch war ein kurzes Strohfeuer.



Schweiger markierte in der 54. Minute den 5:2-Endstand - unter dem Strich ein völlig verdienter Sieg des Tabellenletzten gegen ein Wölfe-Team, das nun am Sonntag beim Heimspiel gegen den Achtplazierten Bremerhaven (Beginn: 18 Uhr) gehörig unter Druck steht, um nicht weiter Richtung Playoff-Strich zu rutschen. Fehlen wird am Sonntag Peter Mares, der nach einem Kopfstoß in der Schlussphase eine Spieldauerdiszi kassierte. Ein rundum enttäuschter Pavel Gross sagte nach dem Spiel: "Die Mannschaf hat keine Reaktion auf das Schwenningen-Spiel gezeigt, Kaufbaueren hat ganz verdient gewonnen." (ehcf.de)



Statistik:

1:0 (01:10) 5-4 Kozacka (Yetman/Dietrich)

2:0 (13:57) 5-4 Schweiger (Kettemer/Appel)

3:0 (24:39) Dietrich (Yetman/Schweiger)

4:0 (28:11) Henry (Dietrich/Huhn)

4:1 (47:02) 5-4 Fox (Lipsett)

4:2 (48:32) Lipsett (Khaidarov/Fox)

5:2 (53:36) 5-4 Schweiger (Auger/Yetman)

Zuschauer: 1400. SR: F.J.Trainer, Strafen: ESVK 12, Wölfe 18 + 5 + SPD Mares

6:1-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Starkes zweites Drittel beschert Löwen Frankfurt Sieg im Spitzenspiel

​Auch im sechsten Heimspiel der Saison wahren die Löwen Frankfurt ihre weiße Weste am heimischen Ratsweg und siegen im Spitzenspiel gegen die Bietigheim Steelers am ...

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 22.10.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2