Freiburg: Simon Danner entscheidet Spiel gegen Bad Tölz

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Simon Danner war gerade von der Strafbank zurück gekehrt, als Slavetinsky den 18-jährigen anspielte, dieser davon zog und mit einem Distanzschuss das spielentscheidende Tor in der 55. Minute zum 3:2 erzielte. Hölscher machte dann mit einem Empty Net Treffer zum 4:2 in einem schnellen Spiel alles klar. Im ersten Drittel bestimmten die Wölfe die Partie und führten auch schon mit 2:0, vergaßen aber das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Die Tölzer Löwen, für die es um nichts mehr ging, fanden zurück und nach einem starken zweiten Drittel der Gäste stand es völlig zu recht 2:2. Im letzten Drittel war das Match dann ausgeglichen, bis eben zu jener 55. Minute. Bad Tölz überzeugte durch Einsatz und Laufbereitschaft. Die Wölfe agierten im Mitteldrittel zu passiv, konnten aber das Spiel noch zu einen 4:2 Erfolg wenden.