Freiburg: Nach 6:3 gegen München weiter in Playoffreichweite

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem schnellen und von Über- und Unterzahl geprägten Spiel bezwangen die Wölfe

Freiburg am Dienstagabend den EHC München mit 6:3. Zu Beginn des Spiels waren

die Wölfe noch von der 0:4 Pleite in Schwenningen und den zuletzt schwächeren

Leistungen verunsichert. Doch als der Frankfurter Förderlizenzspieler Neville

Rautert die Wölfe in der zweiten Minute in Führung brachte und Aaron Fox in

der zwölften Minute in Überzahl auf 2:0 erhöhte, kehrte bei den Wölfen Ruhe

und Sicherheit ein.


Tim Smith erhöhte dann wiederum in Überzahl kurz vor Drittelende auf 3:0.

Allerdings verkürzte Carlson 34 Sekunden vor der Pausensirene auf 3:1 als Förderlizenzspieler

David Danner aus Augsburg die Strafbank drückte. Danner, der von Augsburg eine

Freigabe für die Wölfe erhielt, verteidigte für Prommersberger, der von

Trainer Obresa eine Ruhepause bekam.


Im zweiten Drittel nutzte Markus Schröder eine der zahlreichen Powerplaymöglichkeiten

zum 4:1, bevor Ryan Smith mit dem 5:1 für eine

Vorentscheidung sorgte. Im letzten Drittel hatten die Münchner zahlreiche

Powerplaymöglichkeiten und Burman nutzte diese gleich zweimal. Zwischen diesen

beiden Treffern hatte aber Weixler mit seinem ersten Saisontor alles klar

gemacht.


Der Sieg der Wölfe ging auch in dieser Höhe in Ordnung, da sie an diesem Abend

einfacher schneller und beweglicher waren als die Gäste aus der bayrischen

Landeshauptstadt. Der Abwehrverbund um Torhüter Christian Bronsard hat fast zu

seiner alten Stärke wieder gefunden. Auch die zuletzt in die Kritik geratenen

Stürmer wussten an diesem Abend zu überzeugen. Besonders Rifel und Tim Smith

sorgten mit ihrer schnellen und beweglichen Spielweise permanent für Gefahr vor

dem Tor der Münchner.


Wölfe Freiburg - EHC München 6:3 (3:1,2:1,1:2)


Tore:

1:0 (01:35) Rautert (M.Schröder, T.Smith)

2:0 (11:47) Fox (Khaidarov, Wolf) 5/

3:0 (18:11) T.Smith (Rautert, Bronsard) 5/4

3:1 (19:26) Carlson (Guidarelli, Noel-Bernier) 5/4

4:1 (24:28) M.Schröder (Rautert, R.Smith) 5/4

5:1 (25:53) R.Smith (Schmerda, Bartosch)

5:1 (45:11) Burman (Bronilla, Carlson) 6/4

6:2 (51:17) Weixler (Bartosch)

6:3 (56:51) Burman (Zeller) 5/4


Zuschauer: 1830

Strafen: Freiburg 22 - München 20

Schiedsrichter: Klau (Bremen)

Tigers punkten weiter vor Heimpublikum
Bayreuth holt Dreier gegen Bietigheim – Revanche am Sonntag?

Ein Punkt gegen Kaufbeuren, zwei Zähler gegen Bad Tölz. Im Duell mit Bietigheim sollte nun der Dreier im Tigerkäfig her. 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) bezwangen die Bayreuth T...

Nach Tryout
Myles Fitzgerald bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Nach seinem Tryout wird der Kanadier Myles Fitzgerald bis zum Saisonende bei den Bietigheim Steelers bleiben. ...

Erster Neuzugang für 2020/21
Fördervertrag: Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky

​Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen DEL2-Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 verpfli...

Alexander Heinrich bricht sich den Mittelfußknochen
Operation und Saisonaus für den Kapitän der Kassel Huskies

​Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Den Derbysieg über die Löwen Frankfurt am Dienstagabend haben die Schlittenhunde teuer bezahlt. Kapitän Alexander Heinrich...

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 26.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 2
Heilbronner Falken Heilbronn
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
5 : 0
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
1 : 2
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
5 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
1 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
5 : 6
Kassel Huskies Kassel
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2