Freiburg: John Nail verstärkt die Wölfe - Goc verlängert

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der 3:4-Niederlage in Bietigheim am vergangenen Sonntag hat sich der Kampf um die Playoff-Plätze dramatisch zugespitzt. Die Wölfe Freiburg haben zwei Spieltage vor dem Ende der Doppelrunde nur noch einen Punkt Vorsprung auf den SC Bietigheim. Noch dazu müssen die Südbadener am Freitag beim Auswärtsspiel in Weiden (Beginn: 20 Uhr) in Chris Lipsett und Peter Mares (beide gesperrt) auf zwei Schlüsselspieler verzichten. Auch der Einsatz von Toppscorer Aaron Fox ist ausgeschlossen.

Die Wölfe haben deshalb reagiert und stocken den Kader kurzfristig um einen bereits im Januar lizenzierten Kontingentspieler auf. Hierbei handelt es sich um den 26-jährigen Kanadier John Nail, der über ECHL-Erfahrung verfügt und zuletzt in der Central Hockey League (CHL) für die Topeka Tarantulas (Kansas) aufs Eis ging. Der Flügelstürmer gilt als stabiler und defensivstarker Zwei-Wege-Spieler, der auch über Scoring-Qualitäten verfügt. Nail selbst beschreibt sich so: "I have the capability to score goals, and I am an up and down winger that likes to concentrate on both the offensive and defensive zones of the ice." Bemerkenswert: Als die Wölfe den Kanadier darum baten, nach Europa zu kommen, machte sich Nail von Kansas aus sofort auf den Weg, fuhr mit dem Auto 16 Stunden in seine Heimatstadt Toronto und wird noch heute nacht nach Deutschland fliegen und morgen mittag in Frankfurt ankommen. Nail wird am Freitag in Weiden und am Sonntag gegen den EHC Straubing auflaufen.

Darüber hinaus stehen die Chancen gut, dass auch Förderlizenzspieler David Danner am Freitag ins Rothaus-Dress schlüpft. Bei den Iserlohn Roosters haben die Wölfe außerdem angefragt, ob Sven Gerbig schon an diesem Wochenende aushelfen kann. Und noch eine weitere Personalie: Der immer stärker agierende Jung-Verteidiger Nikolai Goc hat seinen Vertrag bei den Wölfen verlängert. (ehcf.de)

Torjäger verlässt die Crocodiles Hamburg
EHC Freiburg testet Stürmer Brad McGowan

​Auf der Suche nach einem torgefährlichen Angreifer ist der EHC Freiburg in Hamburg fündig geworden: Vom Oberligisten Crocodiles Hamburg kommt der Kanadier Brad McGo...

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!