Freiburg: Ersatz für Fox - Wölfe verpflichten Erik Anderson

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe Freiburg haben Ersatz für den zum EHC Straubing abgewanderten Aaron

Fox gefunden. Hierbei handelt es sich um den US-Amerikaner Erik Anderson (27),

der zuletzt in Dänemark und für Sheffield (Großbritannien) gespielt hat.

Anderson ist Mittelstürmer und gilt als mannschaftsdienlicher Zwei-Wege-Spieler,

der über einen harten Schuss verfügt. In Nordamerika hat er auch Erfahrung in

der AHL und ECHL gesammelt. Anderson fliegt am morgigen Freitag nach Basel und

soll bereits am Abend beim Heimspiel gegen den EHC Straubing zum Einsatz kommen.

In Sheffield hat Anderson gemeinsam mit Wölfe-Keeper Bronsard in einem Team

gespielt. Bronsard: "Ein guter Spieler. Anderson wird uns helfen."