Freiburg: 6:4 Arbeitssieg gegen Bad Tölz

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Wölfe Freiburg ging es gestern Abend gegen Bad Tölz darum Anschluss

an die Playoffplätze zu bewahren und die schwachen Leistungen der letzten

Spiele zu überwinden. Doch am Anfang waren es die Tölzer Buam die in

Freiburg Druck machten. Zunächst wurde ein Tölzer Treffer nicht anerkannt,

bevor Kruck das 0:1 markierte. Aber in Überzahl kamen die Wölfe durch ihren

besten Verteidiger Chris St. Crois zurück ins Spiel. Zuerst schoss der Ex-Tölzer

den Ausgleich und dann auch noch die 2:1 Führung für die Breisgauer. Die

kampfstarken Löwen glichen aber wieder aus. Kurz vor der Drittelpause war es

dann der sehr gut spielende Tim Smith, der zum 3:2 einschob. Sein zuletzt in

die Kritik geratener Namensvetter Ryan Smith verwandelte dann ein Break in

Unterzahl sicher zum 4:2. Als Descoteaux die Scheibe im Powerplay in das Tor

von Mark Cavallin zum 5:2 hämmerte, schien das Match entschieden.


Nun schenkten aber die Wölfe den Löwen in eigener Überzahl einen Treffer,

als drei Freiburger den Puck nicht vor dem Tor von Bronsard entfernen konnten.

Jan Schinköthe bedankte sich prompt mit dem 5:3. Als dann wiederum Kruck zum

5:4  traf, war wieder alles offen.

Kurz vor Ende des Spiels checkte Goc Kruck hart aber fair. Dieser stürzte

unglücklich mit  dem Kopf voraus

in die Bande und verletzte sich dabei. Der zweifache Torschütze wurde zur

Sicherheit in eine Freiburger Klinik gebracht. Goc erhielt für diesen Check,

vom oftmals desorientiert wirkenden Schiedsrichter Sicorschi, eine

Spieldauerdisziplinarstrafe. Die Tölzer konnten aber aus der folgenden Überzahl

keinen Nutzen mehr ziehen, da Tim Smith bei einem Break die Scheibe ins

verwaiste Tölzer Tor zum 6:4 Endstand einschob. Das Spiel war kampfbetont und

von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Axel Kammerer analysierte nach

dem Spiel treffend als er sagte, dass die Mannschaft gewonnen habe, die

weniger Fehler gemacht habe.

Freiburg – Bad Tölz 6:4 (2:2, 3:1, 1:1)


Tore:

0:1 (07:19) Kruck (F.Curth/Baindl)

1:1 (09:26) St. Croix (Descoteaux/T.Smith) 5/3

2:1 (13:25) St. Croix (S.Danner/Fox) 5/4

2:2 (15:10) Kachur (Harmer/Borzecki) 5/3

3:2 (18:39) Smith, T. (Rautert/M.Schröder)

4:2 (24:25) R.Smith (Bartosch) 4/5

5:2 (33:39) Descoteaux (Rautert/St. Croix) 5/3

5:3 (34:18) Schinköthe (Kottmair/Stevens) 4/5

5:4 (49:01) Kruck (Kachur/Stevens) 5/4

6:4 (59:22) T.Smith (empty net)

Strafen: Freiburg 26 +5 +20 (Goc) – Bad Tölz 30

Schiedsrichter: Sicorschi

Zuschauer:

1647

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

Über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt
Löwen-Geschäftsführer Stefan Krämer im Hockeyweb-Interview

Geschäftsführer Stefan Krämer spricht im Hockeyweb-Interview über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt....

Stammkeeper Ben Meisner kuriert Krankheit aus
Ilya Sharipov hütet das Wölfe-Tor in Landshut

Beim heutigen Auswärtsspiel des EHC Freiburg beim EV Landshut steht ausnahmsweise der bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag stehende Ilya Sharipov im Tor der...

"Wollen unsere Offensive stärken"
Bietigheim Steelers statten Myles Fitzgerald mit einem Tryout-Vertrag aus

Um der Mannschaft einen weiteren Impuls zu geben, wird sich in den kommenden Spielen der 26-jährige Kanadier Myles Fitzgerald bei den Steelers beweisen können. ...

Neuverpflichtung im Sturm
Ravensburg Towerstars verpflichten Jared Gomes

Jared Gomes ist in Deutschland natürlich kein Unbekannter. Der kanadische Angreifer bestritt seine erste Station in Europa bei den Straubing Tigers in der DEL Saison...

Marius Erk: „Mussten näher zusammenrücken“
Löwen Frankfurt setzen sich in der Spitzengruppe fest

​Mit einem glatten 5:0-Heimsieg gegen die Bietigheim Steelers vor 5000 Zuschauern haben sich die Löwen Frankfurt am Freitagabend in der Spitzengruppe der DEL2 festge...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 17.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
Kassel Huskies Kassel
Tölzer Löwen Bad Tölz
5 : 7
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
3 : 2
Lausitzer Füchse Weißwasser
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
7 : 0
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
4 : 2
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
4 : 3
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 19.01.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2