Frankfurt und Bad Nauheim ziehen an der Spitze davonDEL2 kompakt: 14. Spieltag – Bayreuth weiterhin in Topform

Die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs bisher ungeschlagen. (Foto: picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie)Die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs bisher ungeschlagen. (Foto: picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partien im Überblick:

Lausitzer Füchse – Kassel Huskies 1:3 (0:0, 1:0, 0:3)

Kassel kommt mit dem Ziel die Aufholjagd fortzufahren und aus dem hinteren Tabellenbereich zu entkommen zu den Lausitzer Füchsen. Nach einem torlosen ersten Drittel brach Tim Detig (21.) den Bann und brachte die Füchse in Führung. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in den Schlussabschnitt. In diesem kamen die Huskies zurück ins Spiel. Mit einem Doppelpack von Brett Cameron (48., 51.) drehten die Gäste das Spiel und entschieden mit einem Empty-Net Treffer durch Lois Spitzner (60.) letztendlich das Spiel für sich. Kassel klettert somit weiterhin in der Tabelle auf Platz 10 nach oben.

Löwen Frankfurt – Tölzer Löwen 5:3 (1:1, 2:2, 2:0)

Mit vier Niederlagen aus den letzten Spielen kamen die Tölzer nach Frankfurt zum Löwenduell. Die Gäste erwischten den besseren Start. Cam Spiro (13.) brachte die Bayern in Führung. Diese hielt aber nicht lange an, denn Yannick Wenzel (16.) glich kurz darauf aus. In einem unterhaltsamen Mitteldrittel mit Toren auf beiden Seiten ging es schließlich mit 3:3 in den letzten Abschnitt. Frankfurt blieb aber hartnäckig und hatte den längeren Atem. Rylan Schwartz (52.) zunächst mit der Führung, ehe Ryon Moser (59.) mit dem Empty-Net Treffer die Entscheidung herbeiführte und somit mit seiner Mannschaft auch die Tabellenführung verteidigen konnte. Tölz dagegen rutscht somit weiter ab.

EV Landshut – Dresdner Eislöwen 1:6 (0:1, 1:2, 0:3)

Mit neuem Trainer auf der Bank sollte nun die Kehrtwende eingeleitet und die Erwartungen der Landshuter gestillt werden. Mit Dresden kam aber eine zuletzt starke Mannschaft nach Niederbayern. Im ersten Drittel brachte Adam Kiedewicz (18.) die Eislöwen in Führung. Auch im Mittelabschnitt ließ Dresden nicht locker und erhöhte auf zwischenzeitlich 0:3. Marco Pfleger (20.) konnte Landshut nochmal heranbringen. Doch außer dem Anschlusstreffer gelang dem EVL nichts und die Eislöwen brachten die Partie in Ruhe zu Ende. Mit drei weiteren Treffern kam es zum Endstand von 1:6. Somit blieb Landshut auch weiterhin im unteren Tabellenfeld hängen, während Dresden sich oben festsetzen kann.

EC Bad Nauheim – ESV Kaufbeuren 5:2 (1:0, 3:1, 1:1)

Auch im heutigen Spiel gegen Kaufbeuren sollte die Form vor der Pause bei Bad Nauheim aufrechterhalten werden, um weiterhin an der Tabellenspitze dranzubleiben. Taylor Vause (6.) setzte somit den Plan auch direkt in die Tat um und brachte die roten Teufel in Führung. Auch das zweite Drittel startete perfekt für die Hessen. Tristan Keck (21., 32.) mit dem Doppelpack und auch Taylor Vause (28.) mit seinem zweiten Treffer erhöhten deutlich. Alexander Thiel (40.) konnte aber schließlich auch die Gäste ins Spiel bringen. Doch Taylor Vause (46.) zum dritten entschied die Partie. Tyler Spurgeon (59.) konnte lediglich Ergebniskosmetik betreiben. Somit bleibt Bad Nauheim dem Tabellenführer dicht auf den Fersen.  

Bayreuth Tigers – Heilbronner Falken 2:0 (1:0, 1:0, 0:0)

Bayreuth mit enorm starken Spielen vor der Pause kamen in der Tabelle weiter nach oben, während die Gäste aus Heilbronn zuletzt abrutschten. Ville Järveläinen (12.) konnte die starke Form bestätigen und brachte die Tigers in Front. Auch im zweiten Abschnitt erzielte erneut Ville Järveläinen (24.) seinen zweiten Treffer und erhöhte die Führung. Das Anrennen der Falken blieb im restlichen Spiel erfolglos. Damit durfte sich Timo Herden bereits zum dritten Mal in dieser Saison über einen Shutout freuen. Auch in der Tabelle rutschen sie bis auf Platz 6 nach oben.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 04.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter