Förderlizenzspieler gesperrtDresdner Eislöwen

Förderlizenzspieler gesperrtFörderlizenzspieler gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die genannten Spieler wurden vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) aufgrund der finanziellen Situation ihres Heimatvereins gesperrt. Jonsdorf hat für den 30. September eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, auf der über das weitere Vorgehen und die Zukunft des Vereins entschieden werden soll.

Allerdings stehen die Förderlizenzspieler von Kooperationspartner Eisbären Berlin zur Verfügung.Neben Dominik Grafenthin, John Koslowski, Jonas Müller und Mathias Niederberger verstärkt im Spiel gegen die Heilbronner Falken am heutigen Abend kurzfristig auch Sven Ziegler den Kader der Dresdner Eislöwen.