Fliegende Teddys, zehn Tore und sechs PunkteRavensburg Towerstars

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vom Anspielbully weg zeigten die Towerstars, dass das Unterfangen Teddy Toss und Pohl Goal für einen Treffer in den ersten 60 Sekunden möglichst gleichzeitig angestrebt war. Dustin Cameron und Radek Krestan hatten in den 45 Sekunden hierzu die besten Chancen und in der mit 3300 Zuschauern restlos ausverkauften Eissporthalle kam gleich einmal richtig Stimmung auf. Alsbald sollten sich jedoch auch die Gäste aus Garmisch gefährlich zeigen. Towerstars Torhüter Matthias Nemec brauchte sich über mangelnde Beschäftigung definitiv nicht beschweren. Das Spiel entwickelte sich mit hohem Tempo und durchaus hohem DEL2 Niveau. Nach teils dramatischen Szenen vor den jeweiligen Toren sollte in der 15. Spielminute auch endlich der erste Treffer des Spiels fallen. Christopher Oravec setzte im gegnerischen Drittel energisch nach, schnappte sich die Scheibe und schlenzte den Puck millimetergenau in den rechten Torwinkel. Danach entlud sich ein wahres Gewitter an Teddys und Stofftieren. Viele Zuschauer hatten die Plüschfiguren zugunsten kranker und hilfsbedürftiger Kinder gleich säckeweise dabei. Nach rund 6 minütiger „Aufräumarbeiten“ der Eisfläche war ein kompletter Transporter randvoll, das Spiel konnte fortgesetzt werden. Auch nach symbolisch wichtigen Tor waren die Oberschwaben die Spiel bestimmende Mannschaft, das 2:0 durch Justin Kelly nach schöner Vorarbeit von Radek Krestan war da nur die logische Folge.

Gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts sollten die Gäste aus dem Werdenfelser Land allerdings alsbald zeigen, dass man ihnen die Chancen nicht selbst auf den Schläger legen sollte. Eine vermeidbare Strafzeit der Towerstars nutzte Eichinger mit einem satten Schlagschuss in Überzahl prompt zum 1:2 Anschlusstreffer. Einige Minuten hatten die Oberschwaben durchaus einen kleinen Durchhänger, doch dann kam mehr Härte ins Spiel und das sollte den Oberschwaben einen Vorteil verschaffen. Matt Kelly kam in der 29. Spielminute frei zum Schlagschuss, den Puck ließ Bryan Hogan im Garmischer Tor durch die Schoner rutschen und die Towerstars lagen mit 3:1 in Front. Als Lukas Slavetinsky 81 Sekunden später eiskalt das 4:1 folgten ließ, waren die Verhältnisse vermeintlich klar geregelt. Doch weit gefehlt – die Gäste kamen zurück, zumindest mit dem 2:4 Anschlusstreffer in der 32. Minute.

Und es wurde noch enger. Eine kurz vor der zweiten Pause ausgesprochene und ins Schlussdrittel übernommene Strafe gegen die Towerstars nutzten die Garmischer durch Baumgartner in der 42. Minute erneut durch einen Schuss aus der zweiten Reihe zum 3:4, Reagan bestrafte die Oberschwaben nach einem durch eine zu weit aufgerückte Defensive verursachten 3:1 Konter dann sogar mit dem 4:4 Ausgleich. Das Spiel stand danach klar auf der Kippe. Doch dann sollte die 47. Spielminute die Schlüsselszene offenbaren. Radek Krestan wurde von Matt Kelly mustergültig auf die Reise auf das gegnerische Tor geschickt und traf nach einem Alleingang eiskalt zur erneuten 5:4 Führung für die Towerstars. Danach verwalteten die Cracks von Trainer Petri Kujala das Spiel recht gut. Garmisch kam zwar nochmals zu Chancen auf den erneuten Ausgleich bei herausgenommenem Torhüter, doch Tobias Bräuner machte 62 Sekunden vor der Schlusssirene mit dem 6:4 ins verwaiste Gäste Tor den Sack endgültig zu.

Die Oberschwaben konnten sich damit auf den dritten Tabellenplatz herankämpften und treffen am 2. Weihnachtsfeiertag in Rosenheim auf den neuen Tabellenführer.

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2