Fischtown Pinguins: 5:3 Heimerfolg über Hannover

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Spiel begann vom ersten Bully aus mit viel Tempo auf beiden Seiten. Die Hausherren drängten die Gäste 5:3 Heimerfolg über Hannover aus Hannover sofort in deren eigenes Drittel, eine Befreiung war kaum möglich. 

Dies nutzte Stanislav Fatyka dann mit einem satten Schuss von der blauen Linie zum 1:0 (3.). Indians-Goalie Peter Holmgren schien noch im Bus gewesen zu sein, denn auch beim Schuss von Slaton, inklusive Rebound, strahlte dieser keinerlei Sicherheit aus. Schließlich sah der Torhüter beim 2:0 der Seestädter ebenfalls schlecht aus, als er erneute die Übersicht verlor und Alexander Janzen die Scheibe über die Linie drückte (6.). Die Indianer schafften es erst nach neun Minuten den ersten Schuss in Richtung Marko Suvelo zu setzen, aber dieser gehörte eher in die Kategorie „ungefährlich“ (9.). Mit einem zwei auf eins Konter hatten die Janzen-Brüder die Möglichkeit auf 3:0 davon zu ziehen, doch Alexander Janzen traf nur den Pfosten (10.). Marian Dejdar spielte die Verteidiger der Gäste nach einem Traumpass von Teljukin schwindelig, scheiterte aber am Schoner von Holmgren (18.). Die Schützlinge von Gunnar Leidborg dominierten das erste Drittel nach Belieben.

Das zweite Drittel begann mit einer Chance von Indians-Stürmer Michael Fröhlich (22.), doch Suvelo behielt die Nerven. Es war erneut Fatyka, der einen schönen Schuss von der blauen Linie abgab, Stanley fälschte die Scheibe ab – aber knapp vorbei (29.). Besser machte es Marian Dejdar, der frei vor Holmgren auftauchte, und die Fans der Pinguine den dritten Treffer seiner Mannschaft bejubeln ließ. Mit dem vierten Treffer drei Minuten fiel eigentlich die Vorentscheidung in dieser Partie. Fatyka zog noch einmal ab, Stanley hielt die Kelle rein und Holmgren war geschlagen – so einfach kann Eishockey sein. Das erste Tor der Indians fiel dann aus dem Nichts – Jamie Chamberlain (34.) hatte aus der Drehung trocken abgezogen. Ein Traumpass von Hucko aus dem eigenen Drittel genau in die Kelle von Kreuzer wäre eigentlich auch einen Treffer wert gewesen, doch Holmgren bekam gerade noch den Schoner an die Scheibe und lenkte diese an den Pfosten (37.). Das zweite Tor der Niedersachsen fiel im Gegenzug - Peter Baumgartner ließ Marko Suvelo keinerlei Chance mit einem satten Schuss in den Winkel (38.).

Im letzten Drittel schienen sich die Pinguine des Sieges zu sicher zu sein. Hannover konnte nun verstärkt das Heft in die Hand nehmen und drängte auf einen weiteren Treffer. Mit Chancen durch Clair (34.), Baumgartner (44.), Fröhlich (52.) und Hilpert (52.) waren die Indianer gut dabei, doch keiner schaffte es, an Suvelo vorbei zu kommen. Andrej Teljukin war es vergönnt, sein ganz starkes Spiel über die gesamte Zeit mit seinem ersten Saisontreffer zu krönen. Marian Dejdar spielte den Verteidiger im Slot an, Teljukin suchte sich die Ecke aus und ließ Holmgren zum fünften Mal keine Chance (54.). Jamie Chamberlain legte zwar noch einmal zum 5:3 nach (55.), doch dies ändert weder etwas am Spielgeschehen, sondern stellte lediglich den Endstand her. Die Pinguine gewannen verdient gegen Hannover und bleiben somit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Entscheidung fiel erst zwölf Sekunden vor Schluss
Bietigheim Steelers gewinnen Spitzenspiel bei den Kassel Huskies

Zum zweiten Spitzenspiel innerhalb von fünf Tagen waren am ungewohnten Montagabend die Bietigheim Steelers zu Gast in der Eissporthalle am Auestadion. Die Ellentaler...

DEL2 am Montag – Bietigheim gewinnt Spitzenspiel in Kassel
EHC Freiburg siegt in letzter Sekunde gegen den EC Bad Nauheim

​Der ESV Kaufbeuren und die Tölzer Löwen setzten ihre Erfolgsserien in der DEL2 fort, während der EV Landshut einmal mehr das Nachsehen hatte. Die Bayreuth Tigers, H...

Wichtiger Sieg im Kampf um Platz acht
Heilbronner Falken besiegen dezimierte Dresdner Eislöwen

Die Heilbronner Falken wahren ihre Chancen auf Platz acht in der DEL2 und schlugen am Montagabend nach engagiertem Spiel die Dresdner Eislöwen verdient mit 3:1. Für ...

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
3 : 1
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
1 : 4
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
2 : 3
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 2
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2