Finden die Towerstars mit Altbewährtem zurück in die Erfolgsspur?Saisonvorschau - Ravensburg

Auch in dieser Saison zwischen den Ravensburger Pfosten - Olafr Schmidt (Foto: dpa/picture alliance)Auch in dieser Saison zwischen den Ravensburger Pfosten - Olafr Schmidt (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zurückgestellte Uhren finden sich aber bei den Towerstars nicht nur auf der Trainerbank. Nach einer Saison mit einigen kleineren Schwankungen, aber letztlich ohne nennenswerte Konstanz wollen die Oberschwaben wieder zurück in die Erfolgsspur. Alte Bekannte fanden dafür den Weg zu ihrem ehemaligen Meister-Trainer Chernomaz zurück. Mit Robbie Czarnik, Mathieu Pompei (beide zuvor EV Landshut) und Olivier Hinse kehren nach einjähriger Abstinenz drei ehemalige Kontingentspieler zurück in den Süden Deutschlands und werden an Stelle der Importspieler um den DEL-erprobten Flügelspieler John Henrion (2017 bis 2019 bei der DEG) komplettiert. Mit Hinse, Pompei und Czarnik holten die Towerstars 2019 den Titel und sollen nun nach der Rückholaktion den eingeläuteten Umbruch vergessen machen sowie zugleich den erneuten Titel anpeilen. Die junge Garde im Offensivbereich um Alexander Boyarin (Eisbären Juniors) und Alexander Dosch (EV Lindau), Sebastian Hon, Yannick Drews, Joshua Samanski und Justin Volek wird dabei vor allem versuchen, die Plätze in der dritten Reihen zu ergattern, ist Coach Chernomaz doch dafür bekannt, weitestgehend mit drei Reihen zu spielen, um die Konzentration seiner Scoring-Reihen hochzuhalten. Hinzu kommen erfahrene Haudegen wie Robin Just und David Zucker sowie Andreas Driendl, die in ihre vierte bzw. dritte Saison am Bodensee gehen und ebenfalls bereits mit „Cherno“ den Titel 2019 holten. Komplettiert wird dieses durchaus beachtliche Potenzial in der Offensive von Vincenz Mayer, der in seine fünfte Saison in Ravensburg geht und flexibel als Center wie auch auf dem Flügel einsetzbar ist. Damit behalten die Towerstars den Großteil ihrer durchaus eingespielten Mannschaft bei, ergänzen diese mit altbewährten Kontingentspielern und einigen jungen Akteuren.

In der Defensive zeichnet sich ein ähnliches Bild. Vier der acht unter Vertrag stehenden Verteidiger holten 2019 rund um die bereits genannten Trainer und Spieler den Titel: Sören Sturm, Pawel Dronia (sogar bereits mit Bremerhaven und den Löwen Frankfurt Meister), der erst 22-jährige und doch erfahrene Maximilian Kolb und Kilian Keller. Nicht nur Leadership, auch Erfahrung dürfte damit im Kader zu finden sein, will man neben dem Erfolg auch sicherstellen, die vorhandenen Jungen auf und neben dem Eis zu fördern. Der einheimische 18-jährige Verteidiger Eric Bergen aus Weingarten sowie der gleichaltrige Füssener Tim Sezemsky sammeln erstmals Erfahrung in der DEL2 und erwarten entsprechend Anleitung von ihren Mannschaftskollegen und Trainern. Demnach findet sich auch hier eine Mischung aus Jugend und Erfahrung, komplettiert mit Jungs im besten Eishockeyalter wie Daniel Stiefenhofer und den sieben Jahre DEL-erfahrenen James Bettauer (Hamburg, Augsburg, Straubing und Krefeld).

Im Tor bahnt sich hingegen ein interessanter Zweikampf an. Nach einem einjährigen Ausflug in die DEL kehrte Meister-Goalie Jonas Langmann im Sommer zurück und wird sich mit dem letztjährigen Torhüter Olafr Schmidt ein vermutlich interessantes Duell um den Stammplatz zwischen den Pfosten liefern – weshalb die Nachverpflichtung in Person des Nürnberger Stamm-Goalies Niklas Treutle (bis zum Start der DEL-Vorbereitung) nach dem Ausfall Langmanns in der Vorbereitung bis Februar durchaus verwundert, handelt es sich bei Olafr Schmidt doch durchaus um einen gleichwertigen Schlussmann neben Jonas Langmann.

Eine Mischung aus Erfahrung, Jugend und bestem Sportleralter weisen die Ravensburger insgesamt absolut auf. Kann Rich Chernomaz an den Stellschrauben der vergangenen Saison drehen und die leicht kränkelnde Offensive (letzte Saison unter den Top 6 lediglich die zweitmeisten Tore in der Liga) wieder ankurbeln, dürfte den Towerstars möglicherweise eine erfolgreiche Saison ins Haus stehen. Es wird dabei dennoch interessant sein, inwiefern die Rückholaktionen in der Offensive erneut einschlagen und die Motivation hochgehalten werden kann. Heimrecht im Playoff-Viertelfinale sollte drin sein, alles Weitere zeigt sich in der Crunchtime. 


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
5 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
4 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
4 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter