Falken: Wochenende der Wahrheit

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende treffen die Heilbronner Falken mit dem EC Bad Nauheim und EV Landshut auf zwei hochkarätige Gegner. Beide sind im Moment vor den Falken in der Tabelle platziert und gelten zum erweiterten Favoritenkreis auf den Titel. Für die Falken heißt es gegen diese beiden Gegner Boden gut zu machen und den Aufwärtstrend des letzten Wochenendes zu bestätigen. Kein leichte Aufgabe, wie auch Jamie Bartman weiß: „Landshut war für mich vor Saisonbeginn die am stärksten unterschätzte Mannschaft. Sie haben zwar einige Spieler verloren, diese aber adäquat ersetzt. Und zu Bad Nauheim muss man keine Worte verlieren, das ist ganz einfach ein starkes Team.“ Zumal bei den Hessen zurzeit ein Spieler für positive Schlagzeilen sorgt, der in der letzten Saison noch das Falkentrikot trug. Patrick Vozar ist unter den Topscorern der Liga und an fast allen gefährlichen Aktionen der Kurstädter beteiligt. Bei der Reihenzusammenstellung ließ sich Bartman nicht in die Karten schauen: „Es wird bestimmt eine Überraschung geben, aber ich möchte nicht, dass sich Nauheim im Vorfeld schon darauf einstellen kann. Ich kann aber mitteilen, dass wir nur mit drei Reihen agieren.“

Diese Maßnahme wurde notwendig, da die beiden Jungadler Marco Schütz und Marc Bruns immer noch wegen Kopfschmerzen ausfallen. Schütz wird morgen erneut im Mannheimer Klinikum untersucht, und Bruns wird beim 2. Vorsitzenden Dr. Gerd Wirth ins CT geschoben.

Seit gestern hat Andreas Dimbat das Training wieder aufgenommen, ist allerdings durch seine Bauchmuskelverletzung noch leicht gehandicapt. Ob er am Wochenende aktiv ins Spielgeschehen eingreift, möchte Bartman vom Abschlusstraining abhängig machen.



Da der kommende Freitag ein Feiertag ist, wird an dieser Stelle nochmals auf den vorverlegten Spielbeginn hingewiesen. Die Partie gegen die Teufel aus Nauheim startet bereits um 18.30 Uhr.

Vor dem Spiel steigt bei der Knorr-Arena ab 14 Uhr eine große Fanparty. Bei Getränken, Grillwürsten, Frikadellen, Fleischkäse und flotter Musik sollen die Fans auf die Partie eingestimmt werden. Falls der Wettergott kein Einsehen mit den Falken hat, wird das Fest kurzerhand in die Halle verlegt.