Falken nehmen zwei Tryout-Spieler unter VertragKaderplanungen in Heilbronn

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 21-Jährige Hähl absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 14 Partien für den Süd-Oberligisten EV Regensburg und kam dabei auf einen Gegentorschnitt von 2,25. Er durchlief die Jugendmannschaften des ERC Ingolstadt und nahm dort auch in vergangenen zwei Jahren am DEL-Training teil. Der 1,90 Meter große und 74 Kilogramm schwere Linksfänger ist in Heilbronn als dritter Torhüter eingeplant. „Er ist ein guter Typ und hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Natürlich ist er noch jung, aber wir wollen ihm dabei helfen, sich auch auf höherem Level zurechtzufinden“, erklärt Falken-Coach Wolf. „Es ist durchaus denkbar, dass wir – falls wir einen geeigneten Oberliga-Kooperationspartner finden – ihn dorthin abstellen, damit er kontinuierlich Spielpraxis sammeln kann.“
Ralf Rinke wird ab sofort die Offensivabteilung verstärken. Trotz seiner erst 22 Jahre kann der Linksschütze bereits auf die Erfahrung von 35 DEL- und 63 DEL2-Spielen zurückgreifen, in denen er fünf Treffer erzielte und 14 weitere vorbereitete. In den vergangenen beiden Spielzeiten war er sowohl für die Hamburg Freezers als auch mit einer Förderlizenz für die Fischtown Pinguins an der Scheibe, ehe er Mitte letzter Saison zu den Eispiraten Crimmitschau wechselte. „Er hat das gewisse Etwas“, urteilt Trainer Wolf über seinen Neuzugang. „Ich kenne ihn schon länger. Er ist ein ehrgeiziger und furchtloser Spieler, der immer hart am Mann ist und auf dem Eis einen sehr guten Speed entwickelt. Ich habe ihn intensiv im Tryout beobachtet, und dort hat er sich für den Vertrag empfohlen.“ Nicht unerheblich ist auch die Perspektive bei dem Rightwinger. Wolf: „Er kann sich durch gute Leitungen bereits jetzt für einen Folgevertrag in der nächsten Saison bei den Falken empfehlen.“ Zudem schätzt der Trainer die Vielseitigkeit seines Neuzuganges: „Obwohl er Flügelstürmer ist, kann er auch Center spielen. Er wird dort zum Einsatz kommen, wo er benötigt wird.“
Damit umfasst der Kader der Falken derzeit drei Torhüter, sieben Verteidiger und zwölf Stürmer. Da Defender Louis Heinis allerdings durch seine Verletzung den Falken längere Zeit nicht zur Verfügung stehen wird, sind die Falken noch intensiv auf der Suche nach einem Verteidiger. Seit zwei Tagen absolviert ein aktueller französischer Nationalspieler einen Tryout in Heilbronn. „Wenn alles klappt, dann wird er morgen in Bad Nauheim und am Sonntag daheim gegen Straßburg für uns als Probespieler auflaufen“, sagt Wolf. Eine Verpflichtung eines weiteren Kontingentspielers liegt durchaus im Bereich des Möglichen, da in Kürze mit der Einbürgerung des walisischen Stürmers Joseph Lewis zu rechnen ist

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2