Falken melden sich eindrucksvoll zurück

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Heilbronner Falken nutzten den Spieltag am ungewohnten Dienstagabend

gegen die Moskitos Essen zur Frustbewältigung. Verloren sie am vergangenen

Wochenende noch beide Partien, siegte man gegen Essen klar mit 7:2.



Die Hausherren begannen gut und hatten so folgerichtig in der 7. Minute

durch den offensiv bärenstarken Benedikt Kohl die erste Chance. Das Tor

blieb ihm allerdings verwehrt. Besser machte das der heute überragende

Ex-Essener Luigi Calce nur wenige Sekunden später und erzielte das verdiente

1:0. Als sich die Falken danach in doppelter Überzahl befanden, klappte es

auch im Powerplay und Kapitän Jean-Francois Caudron erhöhte auf 2:0. Als

sich mit Mauer zum ersten Mal ein Falkenspieler auf die Strafbank setzte,

bewiesen die Gäste, dass sie im Powerplay nicht gefährlicher als die Falken

sind. Doch nachdem sich auch Calce eine Auszeit gönnte und die Falkenabwehr

ihrem Torhüter Kauhanen ein Ei ins Nest legte, stand es plötzlich 2:1.



Nach der ersten Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und Beuker erzielte

in der 22. Minute den Ausgleich in Überzahl. Doch die Falken bewiesen

Kampfgeist und gingen durch Tobias Samendinger, ebenfalls mit einem Mann

mehr, in Führung. 3:2. Bereits eine Minute später hatte erneut Beuker die

große Möglichkeit zum Ausgleich, vergab sie aber. In der 36. Minute wurde

die Begegnung dann entschieden. Als die Moskitos einen fragwürdigen Penalty

zugesprochen erhielten, bewies Ilpo Kauhanen seine Klasse und parierte; im

fast direkten Gegenzug erzielte Mauer das 4:2 und sorgte für Ernüchterung

bei den Gästen. Eine Minute vor Drittelende wurde dann Luigi Calce

mustergültig von Kohl bedient und hämmerte den Puck zum 5:2 in die Maschen.



In der 43. Minute krönte Calce dann seine klasse Leistung gegen seinen

Ex-Verein und machte mit dem 6:2 seinen Hattrick perfekt. Die Falken waren

im Schlussdrittel den Gästen klar überlegen und erzielten durch Filoboks

ersten Saisontreffer sogar noch das 7:2. 10 Minuten vor Ende wurde dann

Frank Petrozza bei einem Alleingang gefoult und erhielt einen Penalty

zugesprochen, den er selbst ausführte. Sein Schuss prallte an Hätinens

Handschuh und fiel von dort in das Tor. Der Schiedsrichter versagte dem Tor

aber die Anerkennung, da er bereits vorher abgepfiffen hatte.



Mit diesem verdienten Sieg bewiesen die heute sehr disziplinierten Falken,

dass sie die beiden Niederlagen gut verarbeitet haben und die richtige

Antwort gefunden wurde. (Nub)



Heilbronner Falken - ESC Moskitos Essen 7:2 (2:1, 3:1, 2:0)

Tore: 1:0 Calce 8., 2:0 Caudron 11. 5-3, 2:1 Hubbauer 16. 5-3, 2:2 Beuker

22. 5-4, 3:2 Samendinger 28. 5-4, 4:2 Mauer 36. 5-4, 5:2 Calce 39., 6:2

Calce 44., 7:2 Filobok 45.


Strafminuten: Heilbronn 8, Essen 16

Schiedsrichter: Lenhart

Zuschauer: 1.544

Angreifer kommt aus Kaufbeuren
Löwen Frankfurt verpflichten Mike Mieszkowski

Die Löwen Frankfurt haben Mike Mieszkowski unter Vertrag genommen. Der Angreifer, der zuletzt beim ESV Kaufbeuren spielte, verfügt über die Erfahrung von 147 DEL-Spi...

Nach dem Pflichtspiel-Debüt bei den Kassel Huskies
Interview mit Mario Scalzo: „Eishockey liegt bei uns in der Familie“

In der vergangenen Woche bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft und feierte am Wochenende mit zwei Siegen auch gleich ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt bei den Kas...

Verteidiger-Talent kommt aus der DEL
Garret Pruden verstärkt per Förderlizenz den EHC Freiburg

Mit dem 20-jährigen Garret Pruden stößt ein neuer Verteidiger zu den Wölfen. Der gebürtige Nauheimer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen der Roten Teufel, bevor e...

Junger Stürmer kommt von den Ravensburg Towerstars
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2-Konkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. ...

Französischer Nationalspieler war zuletzt in der Slowakei aktiv
Steelers statten Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag aus

Früher als geplant reagieren die Steelers und statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus....

Eispiraten müssen rund sechs Wochen auf US-Boy verzichten
Alex Wideman fällt verletzt aus

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman....

Außenstürmer hat bereits schon neuen Verein gefunden
Tim Richter verlässt die Bayreuth Tigers

Tim Richter und die Bayreuth Tigers haben sich in der Woche darauf verständigt, den Vertrag des 30-jährigen Stürmers, der bis zum Saisonen Gültigkeit besaß, in beide...

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Samstag 14.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 15.12.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2