Falken: Landshuter Festung bleibt unbezwingbar

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es hat wieder nicht geklappt. Die Heilbronner Falken warten nach der

1:3-Niederlage gegen die Kannibalen weiter auf ihren ersten Sieg in

Landshut. Die Heilbronner mussten verletzungsbedingt auf Marco Schütz

(Rippe), Heiko Vogler (Schulter) und Axel Hackert (Fuß) verzichten. Zudem

verletzte sich am Freitag gegen Ravensburg Torhüter Marek Mastic (Leiste),

der in Landshut durch Danny aus den Birken vertreten wurde.

Die Cracks von Mike Bullard starteten wie die Feuerwehr ins Spiel. Sie

schnürten die Falken gleich zu Beginn im eigenen Drittel ein und zeigten

klar, wer Herr im Hause war. Zunächst hatten die Niederbayern einige gute

Möglichkeiten, scheiterten aber ein ums andere Mal an aus den Birken. Der

Mannheimer Förderlizenz-Torhüter zeichnete sich auch in der 19. Spielminute

mit einem starken Fanghandsave aus. Chancen für die Falken blieben in diesem

Drittel Mangelware.

Im Mittelabschnitt kamen die Jungs von Rico Rossi besser mit dem Spieltempo

zurecht und konnten sich auch einige Male im Drittel der Hausherren

festsetzen. Die beste Chance vergab Derek Edwardson, der nach einem Pass von

Ian MacNeil frei vor Landshuts Martin Cinibulk stand. Seinen Schuss lenkte

der Goalie aber mit der Fanghand über den Kasten. Auch eine

3-gegen-5-Unterzahl überstanden die Käthchenstädter zunächst souverän. Als

sie jedoch wieder zu viert waren, hämmerte Ben Cottreau einen Schlagschuss

von der blauen Linie unhaltbar in die Maschen (32.). Nach der Führung nahmen

die Kannibalen das Heft wieder in die Hand und tauchten einige Male immer

wieder gefährlich vor aus den Birken auf. Es kam, was kommen musste. Ein

eher harmloser Schuss von Nachwuchstalent Tom Kühnhackl fand seinen Weg

durch die Schoner des Falken-Goalies (34.).

Das letzte Drittel wurde zum Kraftakt für die Falken. Sie stemmten sich mit

aller Macht gegen die drohende Niederlage und wurden mit dem

Anschlusstreffer belohnt. Mikhail Nemirovsky schoss aus der Drehung und

überwand Cinibulk (47.). Und die Falken blieben weiter am Ball.

Jean-Francois Caudron und Tobias Samendinger hatten den Ausgleich auf dem

Schläger. Gerade in den letzten Spielminuten drängten die Käthchenstädter

auf das Landshuter Gehäuse. Doch ein unnötiger Scheibenverlust machte alle

Hoffnungen zunichte. Ales Kratoska und Peter Szabo starteten eine

2-auf-1-Situation, die Szabo zum 3:1-Endstand abschloss.

Ein verdienter Sieg für die Gastgeber. Die Falken zeigen sich auswärts zu

harmlos vor dem gegnerischen Gehäuse und nutzen zudem die wenigen erspielten

Chancen nicht. Am Freitag geht es nun zum Tabellenführer und Derbygegner

Bietigheim Steelers, bevor am Sonntag das Tabellen-Schlusslicht aus

Crimmitschau in der Lavatec Arena zu Gast ist. Wollen die Falken auch das

zweite Derby in dieser Saison gewinnen, müssen sie an ihrer "Torschusspanik"

in fremden Stadien arbeiten. (LL)



Landshut Cannibals - Heilbronner Falken 3:1 (0:0, 2:0, 1:1)

Tore: 1:0 Cottreau 32. 5-4, 2:0 Kühnhackl 34., 2:1 Nemirovsky 47., 3:1 Szabo

59.

Strafminuten: Landshut 4 + 10, Heilbronn 12 + 10; Schiedsrichter:

Brill; Zuschauer: 2.002

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2