Falken enttäuschen gegen den SC RiesserseeHeilbronner Falken

Falken enttäuschen gegen den SC RiesserseeFalken enttäuschen gegen den SC Riessersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Verzichten mussten die Falken erneut auf die beiden Goalies Kevin Nastiuk und Domenic Bartels, sowie die Verteidiger Michail Kozhevnikov und Pat Baum. Letzterer erlitt beim Spiel am Mittwoch eine Fraktur der Rippe. Dafür rückte wieder Chris Capraro zurück ins Team. Sein letztes Heimspiel für Heilbronn bestritt Jonathan Bernier, der als Ersatz für die verletzten Stammtorhüter verpflichtet wurde.

Die Heilbronner Falken kamen wild entschlossen aus der Kabine und schnürten den Gast förmlich im eigenen Drittel ein. Doch bereits nach sechs Minuten - die erste Strafzeit des Spiels wurde fällig - brachen die Käthchenstädter urplötzlich ein. Nun passte nicht mehr viel zusammen im Spiel der Einheimischen. Trotzdem gelang in der 11. Minute die Führung. Adriano Carciola nutzte das erste Powerplay und erzielte nach einem Abpraller aus kurzer Distanz die Führung für die Falken. Doch bereits zwei Minuten später glichen die Gäste ebenfalls in Überzahl durch Andrew Lord aus. Damit ging es auch in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt dauerte es bis zur 31. Minute, ehe die Falken erneut im Powerplay in Führung gingen. Calce wurde an der blauen Linie nicht angegriffen und nutze seinen Freiraum für einen strammen Schuss in den Winkel. Allerdings hielt der Vorsprung nicht lange, denn schon im folgenden Überzahlspiel der Garmischer glich Jared Ross erneut zum 2:2 aus. Michael Rimbeck setzte sogar noch einen drauf und brachte die Gäste erstmals in Führung (39. Minute).

Im letzten Abschnitt hatten sich die Mannen von Trainer Rico Rossi einiges vorgenommen, und so nutze David Fischer einen Konter über F. Carciola und Brent Walton zum Ausgleich. In dieser Phase hatten die Falken auch Glück, denn Garmisch setzten den Puck zum vierten Mal an diesem Abend an das Gestänge des Tores. Doch in der 53. Minute gelang den Gästen der entscheidende Treffer zum 4:3. Topscorer David Appel musste den Puck nur noch über die Linie drücken.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...