Falken entführen zwei Punkte aus dem "Maggi Kochstudio"

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem hochklassigen Derby konnten die Heilbronner Falken die Freiburger Wölfe mit 3:4 nach Verlängerung schlagen. Zu Gast war im Freiburger Eisstadion das Maggi Kochstudio, das die Fans mit Hühnersuppe, Pins und Wunderkerzen versorgte und von den 2400 Freiburger Fans gefeiert wurde. Der Freiburger Stadionsprecher erklärte das Freiburger Stadion für die Partie gegen die Gäste aus der neuen Heilbronner Knorr Arena kurzerhand zum Maggi Kochstudio. Das Spiel war zunächst von konsequenter Abwehrarbeit und hohem Tempo auf beiden Seiten geprägt. Erst in der 19. Minute konnte Bedrich Scerban bei Freiburger Überzahl den Puck per Schlagschuß ins Heilbronner Gehäuse befördern. Eine etwas glückliche Pausenführung. Vadim Finko konnte sogar von der Strafbank kommend mit seinem zweiten Saisontreffer in der 24. Minute auf 2:0 erhöhen. Die Breisgauer nutzten ihre Chancen konsequenter. Dann war es Oldie Mike Bullard vorbehalten, der zuvor noch unglücklich gegen die Bande geprallt war, das 2:1 mit einem mächtigen Schlagschuß zu erzielen. Die Falken machten nun Druck und Karachun konnte den Ausgleich erzielen. Eine weitere Überzahlsituation konnte Brezina, der mit Weißwasser im Gespräch sein soll, zum 3:2 nutzen. Wiederum der NHL-Veteran Bullard traf, diesmal in Falkenüberzahl, zum 3:3. Zahlreiche Überzahlsituationen im letzten Drittel konnten die Wölfe nicht verwerten. In der fälligen Verlängerung hätte Robert Brezina mit einem Alleingang alles klar machen können, doch Karachun versalzte den Breisgauern - praktisch im Gegenzug - die Zweipunktesuppe. Bei Heilbronn bewies Bullard seine Torjägerqualitäten und auf Freiburger Seite verdiente sich Daniel Del Monte die Ehrung zum Spieler des Abends. Heilbronn war die etwas glücklichere Mannschaft, was auch Falkencoach Holzmann so sah. Thomas Dolak trauerte den Punkten nach diesem Spielverlauf zwar nach, war aber mit der Leistung seines Teams zufrieden.

Tore:

1:0 (18:27) Scerban 2 (DelMonte D., Steingroß) 5-4

2:0 (23:46) Finko 2 (Palmer)

2:1 (28:53) Bullard 3

2:2 (34:07) Karatchun 2 (Khaidarov, Gegenfurtner) 5-4

3:2 (35:49) Brezina 10 (DelMonte D., Palmer) 5-4

3:3 (42:00) Bullard 4 (Lupzig, Mann) 5-4

3:4 (64:31) Karatchun 3 (Kaufmann)

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!