Falken an der Tabellenspitze2. Bundesliga kompakt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Starbulls Rosenheim – SC Riessersee 3:0 (2:0; 0:0; 1:0)

Ein glatter Sieg für die Hausherren: Die Starbulls gingen durch Michael Rohner (11.) in Überzahl in Führung, welche Greg Squires (18.)noch im ersten Drittel ausbaute. Selbiger besorgte auch das Siegtor in der 57. Minute. Goalie Pasi Häkkinen konnte sich über seinen ersten Shut-Out freuen. Zuschauer: 2001

ESV Kaufbeuren – Hannover Indians 2:3 (2:0; 1:0; 1:1)

Die Gäste lagen durch Treffer von Dominik Hammer (13.) und Ryan Olidis (14.) bereits mit zwei Toren in Front, ehe den Joker durch Markku Tähtinen (22.) im zweiten Drittel der Anschluss gelang. Dylan Gyori (46.) stellte den alten Abstand wieder her, der erneute Anschluss durch Kevin Saurette (58.) kam zu spät, um den Ausgang der Partie noch zu beeinflussen. Zuschauer: 1553

Ravensburg Towerstars – Landshut Cannibals 2:3 n. P. (2:0; 0:0; 0:2; 0:0; 0:1)

Ein Auftakt nach Maß für die Towerstars, die durch Treffer von Frederic Cabana (13.) und Lukas Slavetinsky (19./ÜZ) in Führung gingen. Erst im Schlussabschnitt gelang es dem Meister, in Person von Cody Thornton (43.) und Andreas Geipel (58./ÜZ) den Ausgleich und damit die Verlängerung zu erzwingen. Diese blieb torlos und im Penaltyschiessen trafen Cody Thornton und Peter Abstreiter für die Niederbayern, die sich damit den Zusatzpunkt sicherten. Zuschauer: 2600

Fischtown Pinguins – Dresdner Eislöwen 2:5 (1:2; 1:2; 0:1)

Nach der raschen Führung der Hausherren durch Björn Bombis (3.)ergriffen die Dresdner Kommando und Initiative und gingen durch Andre Mücke (14.) und Carsten Gosdeck (19.) in Front. Im Mittelabschnitt bauten Hugo Boisvert (23./ÜZ) und nochmals Carsten Gosdeck (26.) die Führung aus, den Pinguinen gelang es durch einen von Andrew McPherson (37.) verwandelten Penalty den Spielstand zu korrigieren. Justin Kurtz (60.) stellte mit seinem Treffer ins leere Bremerhavener Tor den Endstand her. Zuschauer: 2132

Heilbronner Falken – SERC Wild Wings 4:0 (2.0; 1:0; 1:0)

Nichts zu holen gab es für die Wild Wings in Heilbronn. Die Falken nutzen konsequent ihre Überzahlspiele und hatten durch Powerplay-Treffer von Michel Leveille und Michael Hacker (2) bereits einen beruhigenden Drei-Tore-Vorsprung bis zum Ende des Mittelabschnitts herausgearbeitet. Den Schlusspunkt unter eine hart umkämpfte und an Strafen reiche Partie (Matchstrafe für Pierre-Luc Sleigher und mehrere zehnminütige Disziplinarstrafen für beide Teams) setzte Luigi Calce mit seinem Treffer zum Endstand. Zuschauer: 1675

Eispiraten Crimmitschau – Lausitzer Füchse 2:1 n. V. (0:1; 1:0; 0:0; 1:0)

Die neuverpflichteten NHL-Spieler der Eispiraten hatten die Rekordzahl von 4711 Zuschauern zum Sachsenderby in den Sahnpark gelockt. In Führung gingen allerdings die Gäste durch Christoffer Kjärgaard (4.). Den Hausherren gelang erst im Mittelabschnitt der Ausgleich durch Martin Heinisch (35.) in Überzahl. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Ende der regulären Spielzeit. In der Verlängerung sicherte AaronLee den Crimmitschauern den Zusatzpunkt. Zuschauer: 4711

Spielfrei: Bietigheim Steelers

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...