Falken: 2:4 gegen Kassel im letzten Test-Heimspiel

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im letzten Heimspiel der Testspielserie zeigten sich die Heilbronner Falken deutlich verbessert, zogen aber gegen die Kassel Huskies letztlich doch mit

2:4 den Kürzeren. Die Nordhessen waren über 60 Minuten das Team, das die

besseren Einzelspieler und auch etwas mehr vom Spiel hatte, doch Heilbronn

war ebenfalls gefährlich und konnte in einer gutklassigen Partie gegen den

Topfavoriten mithalten.

Nachdem die Anfangsphase den Gastgebern gehört hatte, die in Bestbesetzung

aufliefen, übernahm Kassel etwas mehr die Initiative und spielte sich u.a.

durch Busch (12.) und Plachta (17.) gute Chancen heraus. Kurz vor

Drittelende gab es für Mauer auf der einen und Plachta auf der anderen Seite

zwei "Hochkaräter", doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Zuvor war es ein

schnelles Spiel mit wenigen Strafen und Unterbrechungen.

Die Tore fielen dann im zweiten Drittel, das dann auch Strafzeiten zuhauf zu

bieten hatte. Gyori nutzte ein Powerplay der Gäste nach 25 Minuten zum 0:1,

Calce traf per Direktschuss nach schönem Zuspiel von Fischer im Powerplay

zum 1:1-Ausgleich. Unmittelbar davor waren schon die Fäuste geflogen, als es

zunächst Pat Baum mit Klinge aufnahm, dann Firsanov, Langwieder, Pellegrims

und Bannister aneinander gerieten. Wenig später trat Dan Baum gegen Lehoux

an. Firsanov, Dan Baum und Lehoux durften in die Kabine, der Rest kam

glimpflicher davon. Dann wurde auch wieder Eishockey gespielt, und vor allem

von Kasseler Seite richtig gutes. Plachta brachte die Huskies in Überzahl

wieder in Front, Del Monte legte bei einem Konter das 1:3 nach. Doch die

Falken kamen schnell zurück ins Spiel und verkürzten durch Fischer per

Schlagschuss im Powerplay zum 2:3. Ein wunderbarer Spielzug über Schlager,

Calce und Mauer hätte in der 40. Minute den Ausgleich verdient gehabt.

Doch die Gäste waren den entscheidenden Tick kaltschnäuziger und sorgten

schon nach 20 Sekunden im Schlussdrittel durch McNeil für die

Vorentscheidung. Nach dem 2:4 hatten zwar Calce und Weibler noch einmal gute

Chancen zu verkürzen, doch dann hatte Kassel das Spiel im Griff, so dass der

Sieg nicht noch einmal in Gefahr geriet.

Dennoch zeigten die Falken insgesamt eine deutlich verbesserte Leistung als

letztes Wochenende. Teilweise lief der Puck schon ganz flüssig, Chancen gab

es einige, das Powerplay war gefährlich und auch die nötige Aggressivität

war vorhanden. So darf man gegen den Topfavoriten der Liga auch mal

verlieren. (SB)

Heilbronner Falken - Kassel Huskies 2:4 (0:0, 2:3, 0:1)

Tore: 0:1 Gyori 25. 5-4, 1:1 Calce 29. 4-3, 1:2 Plachta 33. 5-4, 1:3 Del

Monte 35., 2:3 Fischer 37. 5-4, 2:4 McNeil 41.

Strafminuten: Heilbronn 32 + 20 (Firsanov) + 20 (D. Baum), Kassel 23 + 20 (Lehoux)

Schiedsrichter: Trainer

Zuschauer: 778


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
Denkbar knappe 0:1-Heimniederlage
Eisbären Regensburg verlieren Derby gegen Landshut

Nach dem 4:1-Erfolg in Freiburg zum DEL2-Saisonauftakt wollten die Eisbären Regensburg auch beim ersten Heimspiel gegen den EV Landshut drei Punkte einfahren. In der...

Kapitän Clarke Breitkreuz lobt die Arbeit des Clubs
Der Vorhang geht wieder auf – Lausitzer Füchse wollen in die Playoffs

​Die Lausitzer Füchse sind das Urgestein der DEL2 und seit Gründung der Liga vor nunmehr zehn Jahren ununterbrochen in der zweithöchsten deutschen Spielklasse dabei....

Tschechischer Angreifer kommt von Rytíři Kladno aus der Extraliga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ladislav Zikmund

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich nach dem kurzfristigen Abgang des Schweden Lucas Carlsson intensiv um die Neubesetzung der vierten Importstelle bemüht und kö...

Mittendrin statt nur dabei – das Hockey Outdoor Triple wird der Höhepunkt der neuen Spielzeit
Interview mit René Rudorisch zur neuen Saison 2023/24 Teil 2

Im zweiten Teil unseres Gespräches mit DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch geht es heute unter anderem um die Königstransfers der neuen Saison, ein absolutes Highlig...

„Bis zu acht Clubs hätten das Zeug zum Aufstieg in die DEL“
Interview mit René Rudorisch zur neuen Saison 2023/24 Teil 1

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch berichtet im Interview mit hockeyweb.de über die aktuellen Entwicklungen in der Liga. Im ersten Teil unseres Gesprächs stehen die...

Eeli Parviainen kommt von den Fischtown Pinguins
Trainerteam der Ravensburg Towerstars komplett

Knapp eine Woche vor dem offiziellen Start in die Hauptrunde der neuen Saison 2023/2024 haben die Towerstars ihr Trainerteam offiziell komplettiert. Von den Fischtow...

Vierter Importstürmer kommt aus Schweden
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Lucas Carlsson

Die Eispiraten Crimmitschau haben ihre vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2023/24 besetzt. Mit dem 29-jährigen Schweden Lucas Carlsson kommt ein erfahrener un...

Kampf um den Klassenerhalt
DEL2 ändert Playdown-Modus – unterschiedliche Anzahl Siege entscheidet

​Wer steigt aus der DEL2 in die Oberliga ab – das ist die immer brenzlige Frage. Patzt plötzlich der Viertletzte und muss doch runter die Drittklassigkeit? Diese Gef...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.09.2023
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 24.09.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kassel Huskies Kassel
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Landshut Landshut
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter