Fabian Koziol und Markus Lillich verlängern – Marvin Schmid kommt aus FüssenDrei Youngster für den ESVK

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die beiden noch 18 Jahre alten Youngster sammelten in der letzten Spielzeit schon erste Erfahrungen im Profibereich beim Kooperationspartner ECDC Memmingen in der Oberliga und in der DEL2 bei den Jokern. Markus Lillich bestritt 26 Spiele für die Indians und erzielte zehn Scorerpunkte. Fabian Koziol kam auf 25 Einsätze für den ECDC und brachte es auf sieben Scorerpunkte.

Neu nach Kaufbeuren kommt Marvin Schmid. Der in Memmingen geborene Rechtsschütze war in der letzten Spielzeit Topscorer des EV Füssen. In der Bayernliga sowie in der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd sammelte der 19-Jährige in 32 Spielen 38 Scorerpunkte für den Altmeister. Weiter erzielte er in 25 Einsätzen für das DNL Team des EVF beachtliche 50 Scorerpunkte. Beim ESVK wird Marvin Schmid das Trikot mit der Nummer 9 tragen.

Alle drei Talente stehen in der Saison 2018/2019 fest im Kader der ersten Mannschaft des ESVK und werden dabei mit einer Förderlizenz für den ECDC Memmingen in der Oberliga Süd ausgestattet.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zu den drei Youngstern: „Markus Lillich und Fabian Koziol konnten in der letzten Saison in Memmingen und Kaufbeuren schon erste Erfahrungen im Profibereich sammeln. Sie haben ihre Sache dabei sehr gut gemacht und nun gilt es den nächsten Schritt zu machen. Mit Marvin Schmid bekommen wir noch einen weiteren sehr talentierten Spieler in unseren Kader. Er ist uns unter anderem in den DNL-Spielen zwischen dem ESV Kaufbeuren und dem EV Füssen sehr positiv aufgefallen und wir freuen uns sehr, dass er in der kommenden Saison nun für den ESVK auflaufen wird.“