EVL will trotz schwerer Aufgaben Spitzenposition behaupten

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der aktuelle Überraschungstabellenführer der

Asstel-Bundesliga muss dabei zunächst heute Abend in Essen antreten.

Die Moskitos konnten bis zum vergangenen Dienstag beinahe nahtlos an

die sehr enttäuschende letzte Saison anknüpfen, in der man nach der

Vorrunde den letzten Platz belegte. Doch dann kam der vor allem in der

Höhe unerwartete 8:1 Sieg in Kaufbeuren und seitdem sieht man den

nächsten Spielen wieder zuversichtlicher entgegen. Trainer Jari Pasanen

hofft natürlich, dass seine Mannschaft den Aufschwung gegen Landsberg

fortsetzen kann. Zumal mit Patrick Couture ein neuer Goalie für den zum

Sündenbock gemachten Vorgänger Peter Aubry verpflichtet wurde. Dieser

ist jedoch kein Unbekannter, war er doch schon letzte Saison am

Westbahnhof, zog sich jedoch nach wenigen Spielen einen Kreuzbandriss

zu. Für den EVL gilt es andererseits natürlich, die in den letzten

beiden Auswärtsspielen (mit Siegen in Schwenningen und Wolfsburg)

gebrachte kompakte Defensivleistung gepaart mit eiskalten Kontern

möglichst zu wiederholen. Dann sollte man auch bei den Moskitos nicht

leer ausgehen.


Am Sonntag findet dann sehr wahrscheinlich ein wahres Spitzenspiel am

Hungerbachweg statt. Dort besteht Gelegenheit, für die (zumindest bis

Freitag) bisher einzige Saisonniederlage Revanche an den Eisbären aus

Regensburg zu nehmen. Am zweiten Spieltag verlor man 3:7 und musste

dabei spielentscheidende 5 Unterzahltore hinnehmen. Es gilt also vor

allen Dingen, die Strafzeiten möglichst gering zu halten und unnötige

Fouls zu vermeiden. Eine Chance besteht allemal, die bisher blütenweiße

Heimweste (4 Spiele – 4 Siege) zu behalten. Zumal die Eisbären in den

letzten Spielen nicht unbedingt immer zu überzeugen wussten. Dazu

kommen Verletzungsprobleme beim Team von Peter Draisaitl. Fallen doch

Leistungsträger wie Oliver Bernhardt und Jason Miller noch für einige

Zeit aus.


Auf Landsberger Seite geht man dagegen wieder mit komplettem Kader in

das 4. Zweitligawochenende. Und doch wird eine Änderung vorgenommen. Da

die Frankfurt Lions wohl durch die überragenden Leistungen in den

letzten Spielen auf Dennis Endras aufmerksam geworden sind, wird dieser

zumindest in den nächsten Wochen die Rolle des Back-Ups beim ehemaligen

Deutschen Meister einnehmen. Dafür stößt Boris Ackers von den Hessen

nach Landsberg. Heute Abend in Essen wird jedoch, wie schon in

Wolfsburg, Torsten Schmitt das Gehäuse hüten.  (ChG)

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2