EVL Landshut bindet Draxinger, Endraß, Sedlar und Wild Wichtige Personalentscheidungen am Gutenbergweg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EVL Landshut Eishockey hat weitere wichtige Personalentscheidungen für die DEL 2-Spielzeit 2015/16 getroffen und die Verträge mit den beiden DEL-erfahrenen Tobi Draxinger, Michael Endraß sowie die Kontrakte mit den Youngstern Marco Sedlar und Ludwig Wild um eine weitere Saison verlängert.

„Tobi und Michael hatten auch durch ihre Verletzungen zunächst Schwierigkeiten bei uns in ihren Rhythmus zu kommen. Gerade in der Saisonendphase  kamen sie dann aber immer besser auf Touren. Sie sind hervorragende Typen und passen hervorragend in unser System“, berichtet LES GmbH-Geschäftsführer Christian Donbeck. Der 26-jährige Endraß wurde im Vorjahr durch einen Beinbruch im letzten Vorbereitungsspiel gegen Sterzing zurückgeworfen und bestritt erst Mitte November sein erstes Pflichtspiel für den EVL. Insgesamt kam der Linksschütze in 45 Saisonspielen auf 21 Scorerpunkte). Genau wie Endraß steigerte sich auch der 30-jährige Tobi Draxinger (zwei Tore und elf Vorlagen) im Saisonverlauf immer weiter und will nun im kommenden Jahr den nächsten Schritt in seiner sportlichen Entwicklung machen. Das gilt auch für die jungen Stürmer Marco Sedlar (19 Jahre) und Ludwig Wild (20 Jahre), die auch in der neuen Saison weiterhin an der Isar wirbeln werden.  Beide sammelten vor allem in der dritten und vierten Reihe Eiszeit und überzeugten im Kreis der „jungen Wilden“ besonders mit ihrer großen Leidenschaft und Einsatzbereitschaft. „Marco und Ludwig haben großes Potenzial sie sollen sich weiter entwickeln. Dafür werden wir ihnen alle nötige Unterstützung geben“, ergänzt Christian Donbeck.

Allerdings müssen die EVL-Cracks auch zwei bittere Hiobsbotschaften verkraften, denn Verteidiger Peter Baumgartner und Stürmer Maximilian Daubner fallen mit schweren Knieverletzungen lange aus. Daubner zog sich bei einem DEB-Lehrgang in München unter anderem eine Außenband- und Kapselverletzung und wird vier bis sechs Monate ausfallen. Bei Baumgartner steht die endgültige Diagnose noch aus. Allerdings besteht der Verdacht auf Riss des vorderen Kreuzbandes. Sollten sich die ersten Vermutungen bestätigen, wird Baumgartner dem EVL rund ein halbes Jahr nicht zur Verfügung stehen. „Das ist natürlich extrem bitter. Aber wir werden wie schon in der Vergangenheit jetzt sicher nicht jammern, sondern richten unseren Blick nach vorne“, kommentiert Donbeck.

<footer> </footer>


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...