EVL 2000: Unglückliche Niederlage in Landshut

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim ersten Spiel dieser Saison beim EV Landshut konnte der

EVL aus Landsberg nach einem 0:3 Rückstand das Match noch mit 4:3 für sich

entscheiden. Diesmal lief die Begegnung fast spiegelverkehrt.

Die Jungs von Larry Mitchell bestimmten anfangs das Spiel.

Und so war es auch nicht verwunderlich, dass Marc St Jean mit einem Schlenzer

von der blauen Linie in der zweiten Minute die Führung besorgte. Nur eine

Minute später war es dann Daniel Schury, der einen Abpraller zum 2:0 nützte.

Erst ganz langsam und mit Hilfe einiger Überzahlspiele fanden die Cannibals

einen Weg ins Landsberger Drittel. Zwingendes war jedoch kaum zu sehen.

Landsberg erspielte sich aber immer noch einige gute Chancen und erzielte auch

das 3:0, doch leider griff der Schiedsrichter da zum ersten Mal zu Ungunsten

der Oberbayern ein und gab den regulären Treffer nicht.

Dany Naud hatte seinen Schützlingen in der Drittelpause wohl

einiges zu sagen gehabt, denn im zweiten Abschnitt waren es die Landshuter, die

mit wütenden Angriffen auf das Landsberger Tor anliefen. Dennis Endras zeigte

sich jedoch immer wieder auf dem Posten, ebenso wie sein Gegenüber Stefan

Horneber, der bei einigen gefährlichen Landsberger Kontern eine Vorentscheidung

verhinderte. Gegen Ende des Drittels bekam der Aufsteiger das Spiel dann wieder

mehr in den Griff. Als dann aber zwei Landsberger gleichzeitig in die Kühlbox

mussten, war es soweit. In der Schlussminute des zweiten Drittels kam der

Gastgeber zum ersten Treffer durch Rich Bronnilla.

Was dann im letzten Drittel geschah, lässt sich im Prinzip

in wenige Worten zusammenfassen. Denn wenn man sage und schreibe siebenmal in

20 Minuten in Unterzahl (und das teilweise mit nur drei Mann) agieren muss,

sind die Tore für den Gegner eine fast zwangsläufige Folge. So musste man das

Spiel aus Landsberger Sicht mehr als unnötig noch aus der Hand geben. Zweimal

Chris St. Croix hieß der Torschütze für die Cannibals, die so das Spiel in

Überzahl noch drehen konnten.

Allerdings: Auch wenn man die Schuld für diese Niederlage

sicherlich mit bei Schiedsrichter Hascher suchen kann, waren vor allem gegen

Schluss auch einige absolut unnötige und „dumme“ Strafen dabei. Nun wartet am

Sonntag „Angstgegner“ München. Beileibe keine einfache Aufgabe, auch wenn die

Landeshauptstädter momentan eine kleine Schwächephase durchleiden. Man darf

gespannt sein, wie Larry Mitchell seine Mannen nach dieser unglücklichen

Niederlage wieder aufbauen kann.  (ChG)

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2