EV Landshut verliert am Ende knapp gegen die Ravensburg TowerstarsWieder knapp verloren - wieder keine Punkte

Auch zwei Powerplay-Tore von Brandon Alderson konnten die erneute Landshuter Pleite gegen Ravensburg nicht verhindern. (Foto: Christian Fölsner)Auch zwei Powerplay-Tore von Brandon Alderson konnten die erneute Landshuter Pleite gegen Ravensburg nicht verhindern. (Foto: Christian Fölsner)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Duell der Gegensätze stand auf dem Programm – Landshut mit sechs Niederlagen im Gepäck und Ravensburg mit fünf Siegen. Das Ziel der Gäste war klar, denn mit einem Auswärtssieg würde man den Anschluss zur Tabellenspitze halten. Landshut hingegen muss unbedingt in die Spur kommen und endlich Punkte einfahren. Axel Kammerer, der sein vorerst letztes Heimspiel als Interimscoach leitete, wollte seinem Nachfolger die Aufgabe doch etwas erleichtern. 

Doch das scheiterte gleich gehörig zu Beginn des Spiels. Eine eher überforderte Landshuter Mannschaft konnte das Tempo der Towerstars überhaupt nicht mitgehen. Georgiy Saakyan eröffnete schon früh das Spiel und überwand den ehemaligen Ravensburger Goalie Olafr Schmidt, der den Vorzug gegenüber Pätzold erhielt. Doch auch nach dem Führungstreffer änderte sich zunächst nichts. Der Ex-Landshuter Robbie Czarnik erhöhte die Führung für die Gäste nach nicht mal fünf gespielten Minuten. Nach diesem Alptraumstart schüttelten sich die Niederbayern doch etwas und konnten das Powerplay durch Brandon Alderson nutzen, um sich zurück in die Partie zu kämpfen – 1:2.

Die favorisierten Gäste kamen aber recht unbeeindruckt aus der Kabine in den Mittelabschnitt und machten weiter Druck. Fabian Dietz stellte auch die alte Zwei-Tore-Führung wieder her und zeigte, dass die Puzzlestädter eben doch der Favorit in diesem Spiel waren. Doch nach und nach kamen die Hausherren immer besser in die Partie und erspielten sich mehrere Chancen, während sich die Gäste oft nur durch ein Icing befreien konnten. Erneut konnte der EVL ein Powerplay nutzen und erzielte wieder durch Brandon Alderson den Anschlusstreffer. Die Gäste schienen auch im restlichen Drittel etwas von der Rolle, was somit auch zum Ausgleich durch Andreé Hult führte, der sich erst hervorragend durch die Abwehr tankte und dann einen schönen Pass von Sahir Gill letztendlich selbst im Tor versenkte.

Im Schlussabschnitt war deutlich zu merken, dass keine Mannschaft viel riskierte und jeweils auf Fehler der Gegner spekulierte. Ravensburg erspielte sich einige gute Chancen, welche aber entweder gut verteidigt oder durch den Schlussmann vereitelt wurden. Aber auch Landshut kam einige Male vor das Tor von Jonas Langmann, der aber ebenfalls keine Unsicherheiten zeigte und alle Schüsse parieren konnte. Ein Konter der Gäste führte schließlich doch zur erneuten Gästeführung. David Zucker konnte den abgeprallten Schuss nehmen, umkurvte Schmidt und netzte aus spitzem Winkel zum Siegtreffer ein.

Der Sieg der Towerstars geht am Ende doch in Ordnung. Die Landshuter zeigten sich zwar kämpferisch, konnten aber nicht über volle 60 Minuten mit den Ravensburgern mithalten. Die Niederbayern hoffen jetzt darauf, dass Neu-Coach Heiko Vogler ab nächster Woche Schwung mitbringt und dann auch die nötigen Punkte gemacht werden können, während die Puzzlestädter weiterhin ganz oben mitmischen und ihre starke Form bestätigen können. Für den EVL geht es am Sonntag nach Weißwasser zu den Lausitzer Füchsen, Ravensburg empfängt den Tabellenletzten aus Selb.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalies stehen im Mittelpunkt einer offensiv geführten Partie
Eisbären Regensburg bezwingen Heilbronn mit 3:2 nach Penaltyschießen

​Im Nachholspiel des fünften Spieltags bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Heilbronner Falken zu tun. Die Eisbären konnten ihren guten Start in die DEL2-Sai...

Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter