EV Landshut erleidet Niederlage bei Heimdebüt von Dimitri PätzoldElf Tore im Duell mit Kassel – erneut Verlängerung

Dimitri Pätzold absolvierte sein erstes Wochenende für den EV Landhut.  (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Dimitri Pätzold absolvierte sein erstes Wochenende für den EV Landhut. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Cracks beider Klubs fanden eine Bilderbuchkulisse für das Aufeinandertreffen vor, da das Stadion am Gutenbergweg bereits seit Tagen mit 4139 Zuschauern ausverkauft war. Diesmal unterlag der EVL mit 5:6 nach Overtime.

Das Heimspieldebüt für Dimitri Pätzold im Tor des EV Landshut, der nach der Partie am Freitag viel Lob von Trainer Leif Carlsson bekam, begann mit einer hart aber fair geführten Anfangsphase in der es kaum Höhepunkte gab. Individuelle Fehler auf beiden Seiten hemmten den Spielfluss und sorgten für viele Spielunterbrechungen. Topscorer Ben Duffy sorgte schließlich für die Führung (13.) der Huskies, die von Alexander Ehl noch im ersten Drittel egalisiert werden konnte (18.).

Das zweite Drittel begann für die Huskies mit der 2:1-Führung (Dennis Shevyrin, 22.)  noch nach Maß, ehe sie den Spielfaden zwischenzeitlich völlig verloren. Durch viele Undiszipliniertheiten spielte die Heimmannschaft fast den gesamten Mittelabschnitt in Überzahl. Durch die Powerplaytore von Erik  Gollenbeck (26.) und Matthieu Pompei (31.) konnte die Partie zu Gunsten der Landshuter gedreht werden. Nur eine Minute später war es Kapitän Maximilian Forster, der nach Foulspiel einen Penalty zum 4:2 (32.) verwandeln konnte. Der niederbayerische Wirbelsturm wütete weiter im Drittel der Huskies und Jeff Hayes schraubte das Ergebnis erneut in Überzahl auf 5:2 (34.). In einer Partie, in der die Special Teams die Hauptrolle spielen sollten, konnten die Gäste ebenfalls im Powerplay in Gestalt von Ben Duffy auf 3:5 verkürzen (39.). Wie bereits am Freitag in Kassel konnte die Zwei-Tore-Führung der Heimmannschaft nicht über die Zeit gebracht werden. Michael Christ (47.) und Patrick Klöpper (53.) sorgten für ein alles in allem Leistungsgerechtes 5:5 nach regulärer Spielzeit.

Erneut ging es in die Verlängerung und erneut setzte sich der Gast durch. Die Huskies jubelten in der 63. Spielminute über den Treffer von Corey Trivino. In Baseballmanier befördert er die Scheibe an Dimitri Pätzold vorbei in die Maschen. Die Unparteiischen, die in einer schwer zu leitenden Partie durchweg Fingerspitzengefühl bewiesen, entschieden nach Videobeweis auf Tor, was dem Tabellenführer den zweiten Punkt brachte.

Erik Pannach

2:1 gegen den EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau holen wertvolle Punkte im Kellerduell

​Mit drei wertvollen Punkten nach einem 2:1-Sieg gegen den EV Landshut beenden die Eispiraten Crimmitschau ihr Heimspiel gegen den EV Landshut....

Kantersieg ohne Topscorer
Wichtiger Heimsieg lässt Lausitzer Füchse weiter hoffen

​Das war wichtig für die Lausitzer Füchse. Sie haben ihr DEL2-Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 6:1 (4:0, 2:0, 0:1) gewonnen. Das Team aus Weißwasser kann nun w...

Der 50. Spieltag steht am Sonntag an
Machen die Dresdner Eislöwen den nächsten Schritt zum Nichtabstieg?

​Endspurt in der DEL2: Sowohl im Abstiegskampf als auch im Play-off-Rennen ist noch alles offen und das drei Spieltage vor Schluss. Doch sind wir mal ehrlich, so wil...

Spektakulärer Heimsieg gegen Spitzenreiter Kassel nach Penaltyschießen
Bayreuth Tigers schielen weiter auf Platz zehn

Die Siegesserie der Bayreuth Tigers reißt nicht ab. Im heimischen Kunsteisstadion bezwangen die Wagnerstädter die Kassel Huskies mit 4:3 (2:3, 0:0, 1:0, 1:0) nach Pe...

Hessen gewinnen mit 4:1 bei den Steelers
Löwen Frankfurt zeigen ein (fast) perfektes Auswärtsspiel in Bietigheim

​Die Löwen Frankfurt siegen abgezockt mit 4:1 in Bietigheim und stehen nun punktgleich mit den Kassel Huskies an der Spitze der DEL2 – die Steelers müssen nun nach ...

5:4-Erfolg gegen die Heilbronner Falken
Ein Lebenszeichen der Dresdner Eislöwen

​Das war ein Lebenszeichen. Doch viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt den Dresdner Eislöwen nicht, denn auch nach dem wichtigen 5:4-Heimsieg gegen die Heilbronner Fal...

Nur wenige Punkte Unterschied
Spannendes Rennen um die Play-off-Plätze der DEL2

Eispiraten Crimmitschau landen einen wichtigen Sieg gegen Tabellennachbar EV Landshut- eine herbe Niederlage für die Gäste aus Niederbayern, um den heißbegehrten Pla...

Können die Dresdner Eislöwen die Talfahrt stoppen?
Hauen und Stechen um die begehrten Plätze in der DEL2

​Weiterhin eng umkämpft ist die Tabelle um sämtliche Plätze am 49. Spieltag der DEL2. Selten lagen die Teams vier Spieltage vor Ende so eng beieinander, was enge Due...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2