Eugen Alanov erhält Förderlizenz Kader des EC Kad Nauheim wächst

Lesedauer: ca. 1 Minute

Er wird bei den Hessen die Chance erhalten, nächste Saison dauerhaft in der DEL2 zu spielen. "Alanov ist ein technisch versierter und läuferisch starker Spieler, mit dem wir eine weitere U23-Option im Kader haben", sagt EC-Coach Petri Kujala. "Ich bin mir sicher, dass er das Potenzial hat, den Etablierten ordentlich Druck zu machen. Ich freue mich auf ihn", so der Finne.

Der Deutsch-Russe Eugen Alanov tauchte in den Statistiken erstmals in der vorletzten Saison auf, als er für die DNL-Mannschaft der Düsseldorfer mit 10 Toren und 25 Assists in 30 Hauptrundenspielen als einer der Liga-Topscorer auf sich aufmerksam machte. Dem Essener Oberliga-Kooperationspartner der DEG blieb das große Talent des im September 20 Jahre alt werdenden Außenstürmers nicht verborgen, so dass der 1,83 Meter große und 80 Kilogramm schwere Linksschütze in der letzten Spielzeit für die Moskitos (gemeinsam mit dem Ex-Teufel Jan Barta) auf Torejagd ging. Mit 46 Punkten (22 Tore, 24 Assists) in 35 Spielen unterstrich er seine Offensivkraft und wurde zum "Rookie des Jahres" in der Oberliga West gewählt. Sein gutes Auge und seine starke Technik sorgten dafür, dass Alanov auch ein DEL-Spiel für die DEG absolvierte und nun einen Vertrag bei den Rheinländern unterzeichnete. Im Konkurrenzkampf mit den anderen U23-Spielern kann sich der Angreifer für einen Kaderplatz bei den Hessen empfehlen, denn geplant ist, dass er ein weiteres Jahr bei einem der Düsseldorfer Kooperationspartner verbringen wird.

"Mit Eugen Alanov vertiefen wir auch weiterhin unseren Kader und können uns über einen ambitionierten Spieler, der seine Zukunft noch komplett vor sich hat, sehr freuen", so EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...