ETC Crimmitschau sichert Klassenerhalt

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Samstag war es im Sahnpark Crimmitschau geschafft. Nach einem verdienten 7:2 Erfolg sicherten die Eispiraten den Klassenerhalt in der Bundesligasaison 2003/2004. Nach zwei starken ersten Dritteln führten die Gastgeber verdient mit 5:0. Das 2:0 durch Heine und Smith wurde in Durchgang zwei durch Matzka und zwei Mal Losch auf 5:0 ausgebaut. Im letzten Drittel kamen die Tölzer durch Zeller und Kottmair zu zwei Torerfolgen, doch Matzka und Schulz hielten den Vorsprung der Gastgeber. Nach einer kleinen Boxeinlage wurden Andreas Felsch (ETC) und Andreas Curth (Tölz) mit einer Spieldauerstrafe vom Eis verwiesen. Ansonsten verlief das Spiel relativ fair.

Nach dem Spiel war die Freude im Stadion natürlich grenzenlos. Sowohl Team als auch der Trainer wurden von 3.466 Zuschauern auf dem Eis gefeiert. Für Crimmitschau ist damit das Saisonziel erfüllt. Bereits zwei Spiele vor Abschluss der Abstiegsrunde wurde der Erhalt der zweithöchsten deutschen Spielklasse gesichert. Ein Erfolg auch für die Region.

Tore:

1:0 (03:08) Torsten Heine (Christoph Klotz, Ryan Smith)

2:0 (18:03) Ryan Smith (Christoph Klotz, Mirko Reinke)

3:0 (24:21) Scott Matzka (Esbjörn Hofverberg, Ralf Stärk) 5:4

4:0 (24:59) Mike Losch (Ralf Stärk)

5:0 (39:56) Mike Losch (Andreas Henkel, Michael Maaß)

5:1 (40:46) Florian Zeller (Trevor Demmans)

6:1 (51:25) Scott Matzka

6:2 (51:52) Josef Kottmair (Peter Erlacher, Michael Baindl)

7:2 (56:46) Karsten Schulz (Matthias Schubert)

In der anschließenden Pressekonferenz wurden zwei weitere Neuzugänge für die Saison 2004/2005 bekannt gegeben. Tobias Wörle und Andreas Kleinheinz, beide vom EV Füssen, wechseln zum ETC Crimmitschau.

Des Weiteren wurde von ETC-Seite der Weggang des Kapitäns Ryan Smith bestätigt. Dieser wechselt zu den Eisbären Regensburg.