ESVK: Viele Tore, keine Punkte

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit neuem Schwung startete der ESV Kaufbeuren nach der Länderspielpause gegen den EHC Straubing in die letzte Saisonphase. Beim 5:8 (2:1, 1:6, 2:1) gegen die favorisierten Niederbayern mussten die Joker dennoch alle Zähler an die Gäste abtreten.

Unmittelbar vor Spielbeginn hatte Sergej Svetlov die Ausfälle von Manuel Wintergerst (Magenverstimmung) und Frank Appel (Fieber) zu verdauen. Gleich

zu Spielbeginn dann der nächste Dämpfer, als Patrick Yetman nach einem

Zusammenprall mit einer Gehirnerschütterung vom Eis gehen mußte. Dennoch

starteten die Allgäuer furios in die Begegnung und kompensierten die Ausfälle bravourös. Nicht einmal 90 Sekunden waren gespielt, als Dominic

Auger eine erste Strafzeit der Gäste mit dem 1:0 bestrafte. Drei Minuten

später traf der kanadische Verteidiger erneut und erzielte damit sein

fünftes Tor in Serie. In beiden Situationen gab Buddy Smith die

entscheidende Vorlage. Auch danach waren die Joker lange Zeit einem

dritten

Treffer näher als die Straubinger dem Anschlußtreffer. Nach vorne war viel

Bewegung im Spiel und hinten konnten sie die Kaufbeurer auf die Künste von

Martin Cinibulk verlassen. Nur beim 2:1 kurz vor Drittelende war der

Kaufbeurer Keeper machtlos, als Kulzer einen Querschläger über die Linie bugsieren konnte.



Im zweiten Abschnitt rückten die Straubinger dann überraschend schnell

die

Verhältnisse zurecht. Zunächst mit Schützenhilfe von Hauptschiedsrichter

Breiter, denn sowohl dem 2:2 als auch dem 2:3 ging jeweils eine nicht

geahndete Regelwidrigkeit der Gäste voraus. Im weiteren Verlauf trug aber

auch die Kaufbeurer Hintermannschaft ihren Anteil zu den Straubinger

Großchancen bei. Viel zu selten wurde jetzt der Puck zügig aus der

Gefahrenzone befördert. Den Anschlußtreffer von Ervin Masek zum 3:6

konterten die Gäste prompt mit dem 3:7. Mit diesem ernüchternden

Zwischenstand ging es in die zweite Pause. Im letzten Abschnitt behielten

die Joker, bei denen jetzt auch noch Kimmo Vähä-Ruohola (Kapselverletzung

am

Daumen) und Florian Horvath (Schlagschuß auf den Knöchel) verletzt das Eis

verlassen mußten, zwar wieder die Oberhand, doch die beiden Tore von

Patrick

Reimer und Michael Waginger reichten nicht mehr aus, um das Spiel nochmals

zu drehen.

Tigers punkten weiter vor Heimpublikum
Bayreuth holt Dreier gegen Bietigheim – Revanche am Sonntag?

Ein Punkt gegen Kaufbeuren, zwei Zähler gegen Bad Tölz. Im Duell mit Bietigheim sollte nun der Dreier im Tigerkäfig her. 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) bezwangen die Bayreuth T...

Nach Tryout
Myles Fitzgerald bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Nach seinem Tryout wird der Kanadier Myles Fitzgerald bis zum Saisonende bei den Bietigheim Steelers bleiben. ...

Erster Neuzugang für 2020/21
Fördervertrag: Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky

​Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen DEL2-Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 verpfli...

Alexander Heinrich bricht sich den Mittelfußknochen
Operation und Saisonaus für den Kapitän der Kassel Huskies

​Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Den Derbysieg über die Löwen Frankfurt am Dienstagabend haben die Schlittenhunde teuer bezahlt. Kapitän Alexander Heinrich...

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 24.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
6 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 6
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
6 : 3
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
6 : 3
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
4 : 2
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
2 : 3
EV Landshut Landshut
Sonntag 26.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2