ESVK überrollt Freiburg in Spiel 5Deutlicher 8:1-Sieg bringt 3:2-Führung in der Serie

Foto: Lahr-FotografieFoto: Lahr-Fotografie
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Schon zu Beginn des Spiels zeigten sich die Kaufbeurer als die aktivere der beiden Mannschaften, doch wie bisher in der Serie blieben Großchancen echte Mangelware. In der elften Spielminute erkämpfte sich Menge die Scheibe an der Bande, spielte vors Tor auf St. Jacques, der wiederum quer auf Oppolzer legte. Dieser schaufelte den Puck mit der Rückhand zum 1:0 unter die Latte. Nur drei Minuten später traf Bergmann mit einem abgefälschten Schuss nur die Querlatte. Auch in der Folge war der ESV die bessere Mannschaft, während die Freiburger nur durch ihre dritte Reihe um Svanhal gefährlich vor Vajs auftauchten.

Turbulent wurde es dann im Mittelabschnitt. Zunächst erhöhte Burnell in der 23. Minute aus dem Gewühl vor dem Tor heraus auf 2:0, drei Minuten später leistete sich der Freiburger Hynes bei bereits angezeigter Strafe gegen seine Mannschaft eine Undiszipliniertheit, die dem ESVK eine zweiminütige doppelte Überzahl bescherte, welche den Ausgang des Spiels entscheidend beeinflusste. Denn erst traf Menge mit einem abgefälschten Schlagschuss zum 3:0 in der 29. Minute, nur Sekunden später gelang Schmidpeter mit dem 4:0 die Vorentscheidung der Begegnung. Dass das 4:1 im direkten Gegenzug nach einem "Bully-Tor" aus dem Lehrbuch nur der Ergebniskosmetik dienen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Doch die Joker blieben konzentriert bei der Sache, hielten die Freiburger im Zaum und kamen immer wieder zu guten Möglichkeiten.

Zu Beginn des Schlussabschnittes zeigten die Breisgauer Moral und wollten sich nicht geschlagen geben. Doch auch in dieser Phase blieben die Kaufbeurer zu 100% bei der Sache und beseitigten mit einem Tor für die Galerie durch Daniel Menge in der 45. Minute die letzten Zweifel. Denn danach fielen die Gäste nur noch durch Undiszipliniertheiten auf und sammelten in den letzten zehn Minuten 28 Strafminuten plus eine Matchstrafe. Die Allgäuer ließen sich davon nicht beirren, blieben cool und erzielten noch drei weitere Tore. Erst wurde Burnell in der 53. Minute der Puck in den Lauf gespielt, aus dem dem Slot ließ er dem mittlerweile eingewechselten Mathis keine Abwehrchance. In der 57. Minute traf Bergmann mit einem satten Schlagschuss genau ins Kreuzeck zum 7:1. Den Schlusspunkt setzte Oppolzer sieben Sekunden vor Schluss mit dem 8:1.

In der anschließenden Pressekonferenz waren sich beide Trainer einig, dass der ESVK als verdienter Sieger vom Eis ging, aber die Höhe des Sieges in den Playdowns keine Rolle spiele. Freiburgs Coach Sulak bemängelte zudem die fehlende Disziplin seiner Mannschaft. ESVK-Trainer Krinner richtete den Blick auf Spiel 6 am Dienstag in Freiburg, man werde mit dem nötigen Respekt und gut vorbereitet in den Breisgau fahren.

Tore:
1:0 (11.) Oppolzer (Menge, St. Jacques), 2:0 (23.) Burnell (Baldwin, Thomas), 3:0 (29./PP2) Menge (St. Jacques, Versteeg), 4:0 (29./PP1) Schmidpeter (Burnell), 4:1 (30.) Haluza (Bräuner), 5:1 (45.) Menge (St. Jacques, Oppolzer), 6:1 (53./PP1) Burnell (Menge, Versteeg), 7:1 (57.) Bergmann (Menge, Schütz), 8:1 (60./PP2) Oppolzer (Menge, Versteeg)

Aufstellung ESVK:

Vajs; Henne

Baldwin - Woidtke
Bergmann - Schütz
Stein - Versteeg
Messing

Oppolzer - St. Jacques - Menge
Schäffler - Thomas - Burnell
Heider - Pfaffengut - Schmidpeter
Lautenbacher - Hadraschek - Lucas

Strafminuten: 6 - 16 + Matchstrafe Hynes + 10 Wittfoth
Zuschauer: 2.313
Schiedsrichter: Daniels - Klau

Pressemitteilung ESV Kaufbeuren/Benedict Bidell

Vertrag um ein Jahr verlängert
Tim Kehler bleibt Trainer der Kassel Huskies

​Nach dem vorzeitigen Erreichen der Play-offs in der DEL2 haben die Kassel Huskies nun auch die erste Personalentscheidung für die Saison 2020/21 getroffen. Cheftrai...

Das letzte Jahr ohne Auf- und Abstieg
Kommentar: Löwen Frankfurt setzen mit DEL-Bewerbung ein Zeichen

​Zum vierten Mal in Folge haben sich die Löwen Frankfurt Mitte Februar um eine DEL-Lizenz beworben. Der seit dem Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse de...

Zuschauer entscheiden über Einbau von Zwischenstufen
Kaufbeurer Fans können sich bei Umbau einbringen

​Am 28. Februar geht es nicht nur auf dem Eis bei der Partie zwischen dem ESV Kaufbeuren und den Bayreuth Tigers heiß her, sondern auch auf den Rängen. Immer wieder ...

5:4-Erfolg nach Verlängerung am Doppelwochenende
Löwen Frankfurt siegen erneut gegen Freiburg

​Auch Teil zwei des Home-to-Home-Wochenendes geht an die Löwen Frankfurt. Die Hessen feiern einen 5:4-Sieg in der Verlängerung gegen die Wölfe Freiburg. ...

Erneute Niederlage gegen die Bayreuth Tigers
Dresdner Eislöwen taumeln sportlich am Abgrund

​Nach 20 Tagen konnten die Dresdner Eislöwen am Sonntag endlich wieder auf heimischen Eis auflaufen. Den erhofften wie wichtigen Sieg im Kampf um Platz zehn in der D...

1:5 gegen Crimmitschau
Bietigheim Steelers erleiden schweren Rückschlag

​Wie dicht die DEL2 von der Leistung beisammen ist, sah man gestern Abend in der Bieitigheimer EgeTrans-Arena: Schlugen die Steelers den Tabellenletzten Eispiraten C...

3:2-Erfolg gegen Bad Tölz
Patrick Berger hält Landshut die Hoffnung auf die Play-offs fest

​Drei Spiele, drei Niederlagen. Eine Tatsache, die den Tölzer „Buam“ im direkten Vergleich mit dem EV Landshut in der aktuellen Saison nicht schmecken konnte. Nach e...

Den Jokern fehlten sieben Spieler
ESV Kaufbeuren verliert kampfbetontes Spiel gegen die Kassel Huskies

​Am 48. Spieltag der DEL2 empfing der ESV Kaufbeuren in der heimischen Erdgas-Schwaben-Arena die Kassel Huskies. Die Gäste konnten das Spiel vor 2314 Zuschauer mit 3...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 21.02.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 23.02.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2