ESVK: Stellungnahme zum Thema "sechster Kontingentspieler"

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nachdem das Thema "sechster Kontingentspieler" seit einigen Tagen im Umfeld des ESVK kontrovers diskutiert wird, möchte der ESV Kaufbeuren nochmals einige Sachverhalte aus seiner Sicht verdeutlichen:

"Trainer Peter Ustorf wurde vom Vorstand im Rahmen der Zusammenstellung des Kaders mit der Verpflichtung eines sechsten Kontingentspielers betraut. Aus sportlich-strategischen Gründen wurde seitens des Trainers jedoch, anders als ursprünglich geplant, die Verpflichtung des Deutsch-Kanadiers Adam Spylo bevorzugt, kurz zuvor wurde der kanadische Spieler Jeff Angelidis zum Probetraining eingeladen.

Sowohl der Vorstand als auch die Trainer des ESV Kaufbeuren sind selbstverständlich bemüht, jeweils nach bestem Wissen und Gewissen das Optimale für den Verein zu erreichen. Dabei ist neben der sportlichen Seite, welche naturgemäß hauptsächlich im Verantwortungsbereich des Trainers liegt, auch die finanzielle Seite zu berücksichtigen. Solides Wirtschaften ohne unkalkulierbare wirtschaftliche Risiken ist seit Jahren ein Hauptaugenmerk des ESVK-Vorstands mit Präsident Bernhard Pohl.

Nach Kalkulation aller relevanten Faktoren und gewissenhafter und durchaus kontroverser Abwägung möglicher Finanzierungsalternativen, ist der Vorstand zu dem Ergebnis gekommen, dass die sofortige Verpflichtung eines weiteren Kontingentspielers derzeit für den ESVK ein nicht abzuschätzendes finanzielles Risiko birgt. Insofern kann der für die Verpflichtung eines starken ausländischen Centers noch benötigten Summe von ca. € 30.000,00 bis € 40.000,00 derzeit seitens des Vorstands leider nicht die oberste Priorität beigemessen werden.

Zuerst muss vom Verein eine aktuell vorhandene Unterdeckung im aufgestellten Mannschaftsetat von rund € 25.000,00 bewältigt werden.

Diese Lücke kann und soll keines Falls durch Einsparungen in anderen Bereichen (z.B. Nachwuchs) ausgeglichen werden. Die genannte Summe bewegt sich insofern im noch vertretbaren Rahmen, da sich neben dem teilweise bereits kompensierten Ausfall eines letztjährigen Hauptsponsors momentan auch noch diverse andere Sponsorenverträge in Verhandlung befinden. Der Vorstand ist jedoch zuversichtlich, das avisierte Sponsoringziel zu erreichen.

Die von den Fans kurzfristig ins Leben gerufene Unterstützungsaktion, für die sich der Vorstand bei den Initiatoren und bisherigen Geldgebern hiermit ausdrücklich bedankt, zeigt das konstruktive Miteinander von Fans und Verantwortlichen zum Wohle des Vereins. Wir hoffen alle, dass der Erlös dieser Fanaktion im Laufe der Saison in einem guten Zusammenspiel mit weiteren Sponsoren und privaten Geldgebern zweckgebunden für die gewünschte Verpflichtung eingesetzt werden kann.

Bis dahin ist es im Bestreben des ESV Kaufbeuren, mit den vorhandenen Gegebenheiten das Optimum zu erreichen.

Der Vorstand glaubt, mit Peter Ustorf und Jochen Koch genau das richtige Trainergespann für diese Aufgabe ausgewählt zu haben und ist sich sicher, dass - auch mit entsprechender mit Unterstützung der Fans - das Team auch in der momentanen Zusammensetzung Erfolg haben wird."

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...