ESVK startet ins Sommertraining

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Montag startet die erste Mannschaft des ESVK in die Vorbereitung zur Saison 2005/2006 in der zweiten Eishockey Bundesliga. Während seitens der sportlichen Leitung und des Vorstandes am Kader noch kräftig gebastelt wird, trainieren die in Kaufbeuren anwesenden bzw. bereits verpflichteten Spieler wie zum Bespiel Bodan Kozacka, Daniel Huhn und Clemens Heringer zusammen mit ausgewählten Juniorenspielern mehrmals wöchentlich nach Vorgaben des von Trainer Pit Ustorf und Co-Trainer Jogi Koch entworfenen Fitnessplanes.

"Wir wollen gerade mit den jungen Spielern bestmöglich vorbereitet in die Saison starten und dazu gehört optimale Fitness, Kraft und Kondition", so Co-Trainer und Fitness-Coach Jogi Koch.

Dass der Kader dabei noch nicht komplett ist, stört Koch überhaupt nicht: "Das ist in solch frühem Stadium normal, wir möchten nur rechzeitig anfangen und uns vielleicht einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Außerdem stoßen die Ausländer immer relativ spät zum Kader und die wissen, dass sie nur topfit überhaupt anreisen dürfen."