ESVK: Schwere Aufgaben nach turbulenter Woche

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem letztes Wochenende endlich wieder Siege eingefahren werden konnten,

war zu erwarten, dass beim ESVK endlich wieder mehr Ruhe einkehrt. Doch dem ESVK

ist dies in dieser Saison wohl nicht vergönnt. Nach dem Rücktritt von Dieter

Medicus steht Jogi Koch wieder alleine an der Bande, und ist um seine Aufgabe

nicht zu beneiden. Schwerer noch als Koch wird es die Mannschaft haben. Nach dem

langem warten auf Erfolge waren die nun da, fast zeitgleich warf jedoch schon

der zweite Trainer das Handtuch und deutete an, dass das Team scheinbar

untrainierbar ist. Für die Joker gibt es nun nur noch eine Möglichkeit. Sie

müssen auf dem Eis das Gegenteil beweisen. Die Ausflucht, des fehlenden

Selbstbewusstseins durch mangelnde Erfolge, hat nach dem vergangenen Wochenende

keine Wirkung mehr, auch wenn die nächsten Gegner ein anderes Kaliber als

Crimmitschau und Wolfsburg waren.

 

Für das Team gilt es nun, sich am Freitag in Kassel so teuer wie möglich zu

verkaufen. Die Huskies sind zweifellos das Topteam der Liga, trotzdem gilt es

alles nur Mögliche zu versuchen.

 

Am Sonntag ist dann der EHC Wolfsburg zu Gast am Berliner Platz.. Der

Spielbeginn ist auf 19:00 Uhr verschoben worden. Auch die Niedersachsen sind

kein leichter Gegner. Die Joker wollen und sollen zu Hause jedoch alles

versuchen, um vor heimischen Publikum zu punkten.

 

Interims-Coach Jogi Koch muss am Wochenende auf Stürmer Jens Stramkowski

und Verteidiger Matt Bannan verzichten, die wegen Rücken- bzw. Leistenproblemen

ausfallen. Zudem steht hinter dem Einsatz von Sascha Jocham und Christian Baader

ein Fragezeichen, beide sind leicht angeschlagen und über ihren Einsatz wird

kurzfristig entschieden.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Dresden
Tom Knobloch verstärkt Offensive der Lausitzer Füchse

​Die Lausitzer Füchse können den nächsten Personalzugang bekannt geben. Der gebürtige Hennigsdorfer Tom Knobloch spielt in der kommenden Saison für das DEL2-Team aus...

17-Jährige kommen aus Ingolstadt
Schindler-Zwillinge wechseln zu den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Nicolas und Samuel Schindler verpflichtet. Die Zwillinge kommen vom ERC Ingolstadt an die Elbe und haben einen Fördervertrag unterschrie...

Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...