ESVK: Ryan Walsh wieder auf dem Eis, Matt Bannan verletzt

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Abgang und ein Zugang gibt es für das Lazarett des ESV Kaufbeuren zu

verzeichnen. Entwarnung konnte die medizinische Abteilung des ESVK bei Stürmer

Ryan Walsh geben. Der Stürmer hat sich lediglich eine Prellung zugezogen. Walsh

nimmt bereits wieder am Training teil, wird aber am beim nächsten

Vorbereitungsspiel am kommenden Wochenende noch geschont.


Pech hingegen für Verteidiger Matt Bannan, er wird seinem Team die nächsten

4 bis 5 Wochen fehlen. Den Abwehrspieler plagt eine Leistenverletzung, die

möglichst noch diese Woche operativ behandelt werden soll. Die behandelnden

Ärzte erachten es für sinnvoller, die Verletzung bereits vor der Saison

präventiv zu operieren als während der Saison eine sehr wahrscheinlich

schwerwiegendere Verletzung mit längerer Ausfallzeit zu provozieren. Bannan wird

durch die Juniorenverteidiger Christoph Aßner und Andreas Walter ersetzt.