ESVK: Nachholspiel gegen Schwenningen

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eigentlich pausiert die 2. Eishockey-Bundesliga an diesem Wochenende und alle Augen sind auf den Deutschland Cup 2004 gerichtet. Nachdem der ESV Kaufbeuren allerdings am 24.10.2004 sein Auswärtsspiel in Schwenningen kurzfristig absagen musste, haben sich die Parteien kurzerhand auf den 14.11.2004 als Nachholtermin geeinigt. So treten die Joker am Sonntag ihre verspätete Reise zu den Wild Wings an.



Bei den Gastgebern hat Trainer Mike Bullard bereits vor dem letzten Wochenende hohe Ziele gesteckt. Aus den drei Begegnungen gegen Essen, Bad Tölz und Kaufbeuren hat sich der Coach von seinen Spielern neun Punkte versprochen. Gleich am ersten Spieltag patzten die Wild Wings aber und unterlagen den Moskitos aus Essen nach einer 3:1 Führung noch mit 4:5 n.P., im zweiten Spiel gab es dann allerdings doch den erhofften Sieg bei den Tölzer Löwen. Am Sonntag wollen sich die Schwenninger nun gegen Kaufbeuren schadlos halten und sich vor eigenem Publikum für die Niederlage gegen Essen rehabilitieren. Auch das abgesagte Match vom 24. Oktober und der verpatzte Kurzurlaub an diesem Wochenende sorgt noch für zusätzliche Motivation bei den Hausherren: "Das stinkt den Jungs schon und entsprechend motiviert werden sie in dieses Spiel gehen", wird Mike Bullard auf der Schwenninger Homepage zitiert. Fehlen werden auf Seiten der Wild Wings auf jeden Fall Wally Schreiber (Heimaturlaub) und Kapitän Alexander Moger (Knieverletzung). "Dann müssen eben andere Spieler Führungsqualitäten zeigen. Wir sind gut drauf und wir haben eine Mannschaft mit viel Charakter und Qualität", gibt sich der SERC-Coach dennoch optimistisch.



Auch die Joker sind derzeit gut drauf, dafür haben das neue Trainergespann Norbert Zabel und Jochen Koch sowie die vier überraschenden Punkte vom vergangenen Wochenende gesorgt. Von einem "Lauf" des ESVK will Thorsten Rau bislang allerdings nichts wissen: "Die Stimmung ist gut und die Punkte haben uns gut getan, aber wie gut unsere Form wirklich ist, das müssen wir erst noch beweisen." Verzichten müssen die Trainer wohl einmal mehr auf Max Kaltenhauser, dessen Verletzung sich in Landshut leider wieder verschlimmert hat. Dazu gesellt sich Martin Schweiger, der vom Verein für dieses Wochenende aus disziplinarischen Gründen aus dem Verkehr gezogen wird. Ab nächstem Montag wird der Angreifer dann wieder voll ins Geschehen eingreifen dürfen. Andreas Dimbat, der in Landshut pausieren musste, wird gegen Schwenningen dagegen wieder mit dabei sein.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 0
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter