ESVK muss sich in Kassel deutlich geschlagen geben0:7 Niederlage in Hessen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit Marc-Michael Henne im Tor und ohne Max Schmidle, Michael Baindl und Mitch Versteeg begannen die Joker ihr Auswärtsspiel in Kassel vor 2764 Zuschauern. 
Schon nach 2 Minuten und 46 Sekunden musste der ESVK einem Rückstand hinterherlaufen. In einer fünf gegen drei Überzahl, Marc Schmidpeter und Daniel Oppolzer saßen in der Kühlbox, konnte Jamie McQueen Henne im Kasten der Joker zur 1:0 Führung überwinden.
Auch das nächste Überzahlspiel, dieses Mal musste ESVK Verteidiger Lee Baldwinn auf die Strafbank, nutzten die Huskies zu einem Treffer. Wiederum war es Jamie McQueen der in der 11. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Der ESVK kam bis dato überhaupt nicht richtig in das Spiel und konnte sich auch nur kleinere Chancen durch Daniel Menge, Florian Thomas und Gregor Stein erarbeiten. Besser machten es in der 18. Minute wieder die Hessen, als Carnevale frei vor Marc-Michael Henne auf 3:0 stellen konnte.

Im zweiten Drittel kamen die Joker dann etwas besser in die Partie. Im Tor nahm Trainer Mike Muller einen Wechsel durch. Für Marc-Michael Henne spielte nun Stefan Vajs. Die größte Chance auf den Anschlusstreffer hatte Chris St. Jacques, der in Unterzahl alleine auf Huskies Torhüter Markus Keller zu laufen konnte, aber im Schlussmann der Schlittenhunde seinen Meister fand. Weitere gute Möglichkeiten für den ESVK hatten Lee Baldwinn und Florian Thomas, die jedoch ebenfalls am Kassler Torhüter scheiterten. In der 36. Spielminute musste dann Stefan Vajs das erste mal hinter sich Greifen. Ein abgefälschter Schuss von Sören Sturm fand den Weg in das Kaufbeurer Gehäuse zum 4:0.

Im letzten Drittel spielten die Huskies das Spiel dann gekonnt zu Ende. In der 47. Minute tauchte Carnevale wieder frei vor dem ESVK Gehäuse auf und konnte Stefan Vajs zum 5:0 überwinden. Keine zwei Minuten später, mit Gregor Stein saß wieder ein Kaufbeurer auf der Strafbank, machte Alexander Heinrich den sechsten Treffer für seine Farben. In den letzten Minuten plätscherte das Spiel ohne weitere Nennenswerte Aktionen vor sich hin, ehe die Huskies durch Adriano Carciola in der 58. Minute sogar noch auf 7:0 erhöhen konnten.

Tore: 1:0 (3.) PP2 Jamie MacQueen  (Mike Little, Braden Pimm); 2:0 (11.) PP Jamie MacQueen (Taylor Carnevale, Carter Proft); 3:0 (18.) Tylor Carnevale (Manuel Klinge, Mike Little); 4:0 (26.) Sören Sturm;  5:0 (47.) Taylor Carnevale; 6:0 (50.) PP  Alexander Heinrich (Sören Sturm, Adriano Carciola); 7:0 (58.) Adriano Carciola (Justin Kirsch, Sören Sturm)

Aufstellung  ESVK:

Henne – Vajs (ab 21. Minute)

Baldwin – Woidtke

Bergmann – Schütz

Stein– Heider

Messing

Lukes – St. Jacques – Menge

Burnell – Thomas – Schmidpeter

Oppolzer – Fröhlich – Pfaffengut

Lautenbacher – Schäffler

Strafminuten: 8 – 18 

Zuschauer: 2764

Schiedsrichter: Sven Fischer

Pressemitteilung ESV Kaufbeuren

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!