ESVK: Mit Rumpftruppe ins Wochenende

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aller voraussicht nach muss Coach Mike Bullard am Wochenende mit einer

Rumpftruppe die Partien gegen Schwenningen und Regensburg bestreiten. Die

Mannschaft ist durch einen Grippe-Virus geschwächt, teilweise hatte der

Übungsleiter der Joker in Verlauf der Woche nur zehn Spieler im Training. Am

schlimmsten hat der Virus Jens Stramkowski und Martin Hamann erwischt. Ein

weiteres Fragezeichen steht hinter Steve Slaton, der an einer schmerzhaften

Prellung laboriert. Sicher fehlen wird Matt Bannan (Leiste) und am Freitag auch

der gesperrte Fraiser Clair. Da die Junioren in der Finalrunde um die deutsche

Meisterschaft stehen und am Wochenende zwei Spiele bestreiten, ist es sehr

wahrscheinlich, dass auch von den "jungen Wilden" der eine oder andere nicht mit

von der Partie ist.

Mike Bullard betont daher, dass die taktische Disziplin, insbesondere das

Defensivverhalten, am Wochenende sehr wichtig ist. Die kommenden Spiele sieht

Bullard als Try-Out für die Play-Downs "Es gilt herauszufinden, wer dem ESVK

helfen kann, die Klasse zu halten".

Aus diesem Grund kommen am, Wochenende beide Torhüter zum Einsatz. Bullard

befand die Leistungen seiner Schlussmänner als gut, doch "gut reicht nicht, sie

müssen überragend spielen". Mike Bullard ist sich jedoch sicher, dass beide

genau solche Leistungen abrufen können.

Verständnis zeigt Bullard auch für den Frust der Fans. "Aber die Lage ist

auch für die Spieler, die sich für den ESVK reinhängen, sehr schwierig. Es ist

nun wichtig, positiv auf die Spieler einzuwirken. Draufhauen bringt hier nichts.

Die Spieler müssen den Kopf wieder freibekommen. Sie brauchen mehr

Selbstvertrauen".


Die Gegner vom Wochenende:

Schwenninger ERC (Freitag, 23. Februar, 20 Uhr)
Sicher in den Play-Offs,

mit einer Hand am Heimrecht, so könnte man die Lage im Schwarzwald beschreiben.

Zudem kommt es zu einer Art "Ehemaligentreffen" am Bauchenberg. Auf Seiten der

Gastgeber treten mit Dominic Auger, Pat Grandmaitre und Coach Pit Ustorf drei

ehemalige Kaufbeurer gegen drei ehemalige Schwenninger (Stramkowski, Kubik,

Bullard) an. Die Gastgeber bauen auf Keeper Haas und den Sturm um den

Kurzzeitabgang Whitecoton.

Eisbären Regensburg (Sonntag, 25. Februar, 18

Uhr, in Kaufbeuren)
Derzeit rangieren die Donaustädter auf den achten Rang,

jedoch punktgleich mit Rang neun und zehn und nur vier Punkte vom elften Rang

entfernt. Das war wohl so ziemlich das letzte, was man in Regensburg von dieser

Saison erwartet hatte. Gespickt mit grossen Namen war die Marschrichtung schnell

vorgegeben, es sollte nach oben gehen. Doch irgendwie läuft es heuer nicht bei

den Eisbären. So richtig stark sind die Regensburger nur in Überzahl, dort

belegen sie den dritten Rang.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...