ESVK: Lockere Atmosphäre beim Fanstammtisch

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 4 Minuten

In einer lockeren Atmosphäre fand der diesjährige Fanstammtisch beim ESV

Kaufbeuren statt. In der noch nicht ganz fertig gestellten Stadiongaststätte

"zum Puck" stellten sich Vorstände, Trainer und Spieler des ESVK den Fragen der

gut 70 anwesenden Fans, welche insbesondere Trainer und Spieler mit großem

Beifall bedachten.

 

Nach einem kurzen Grußwort des Präsidenten Bernhard Pohl, sichtlich guter

Laune ob der letzten Erfolge der Ersten Mannschaft, entwickelte sich eine

lebhafte, konstruktive Diskussion zwischen allen anwesenden.

 

Dabei wurden auch von den Fans einige gute Vorschläge gemacht. So meinte

einer der Anwesenden, man könne doch alle Firmenchefs fragen, ob sie zu

Weihnachten ihren Geschäftspartnern und Mitarbeitern statt der üblichen Flasche

Wein nicht einmal eine Eintritts- oder VIP-Karte des ESVK schenken könnten. Auch

weitere Ideen, insbesondere auch aus dem Internetforum wurden angesprochen. Beim

Thema "Handy Voting" für den Spieler des Tages, hofft der Vorstand, dass sich

der anonyme Ideengeber aus dem Internet bei Pressesprecher Christian Demel

meldet, um die Realisierbarkeit zu prüfen.

 

Die wohl dringlichste Frage stellte sich nach dem aktuellen

Zuschauerschnitt. Pressesprecher Christian Demel, zuständig auch für einige

Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit, meinte, es sei im Vergleich zu anderen

Stadien keinesfalls dramatisch und könne mehrere Gründe haben. Man habe versucht

zu analysieren und werde maßvoll mit einigen Marketingmaßnahmen reagieren. Er

gab die Frage aber auch an die Fans zurück: "Zuschauer kommen, wenn es Spaß

macht zuzuschauen. Derzeit sind wirklich alle selbst Schuld, die jedes

Wochenende zu Hause bleiben. Die Fans im Stadion feiern nämlich Woche für Woche

eine super Party." Vorstandsmitglied Andreas Settele ergänzt: "Das beste

Zuschauermarketing ist, wenn jeder Fan jemanden anspricht und diesen

mitbringt."


Auch die Preisanhebung in der Stadiongastronomie wurde

angesprochen. Finanzvorstand Andreas Settele dazu: "Wir haben die Getränke und

Essens- Preise seit mehr als fünf Jahren nicht. angepasst und sind bei den

Eintrittspreisen mit die günstigsten der Liga. Nun gibt es leider einige

drastische Preissteigerungen, insbesondere im Biereinkauf, die auf alle Waren

umgelegt worden sind." Settele befürchtete zudem, dass die geplante

Mehrwertsteuererhöhung eine weitere Gewinnschmälerung für den Verein bedeuten

wird. Lobend äußerte sich ein Fan: " Die Auswärts-Fans loben unsere

Angebotspalette an Speisen und Getränken. So etwas gibt es wohl in keinem

anderen Zweitliga-Stadion."

 

Auch die neu eingeführten Eintrittspreise für Juniorenspieler riefen bei

einigen Fans Verwunderung hervor. Jugendobmann Helmut Speckamp dazu: "Ja, wir

müssen aus steuerlichen Gründen auch beim Nachwuchs Einnahmen erzielen, da wir

in diesem Bereich auch Umsatzsteuerpflichtige Ausgaben haben. Und das Finanzamt

erkennt es nicht an, wenn wir pro Forma 50 Cent verlangen würden.´"

 

Aus dem Bereich Sponsoring berichtete Präsident Bernhard Pohl von kleinen

Erfolgen, welche durch die neu angebrachten Werbungen im Stadion  ersichtlich

werden: "Es ist in der momentanen wirtschaftlichen Situation nicht leicht,

Werbepartner zu gewinnen. Wir haben jedoch eine professionelle neue

Sponsorenmappe entworfen und derzeit einen Verkaufsprofi an der Hand, der uns in

diesem Bereich aktiv unterstützt" so Pohl.

 

Den Fragen zum Stadion-Umbau stellte sich Vorstandsmitglied Hans Streidl.

Er wusste zu berichten, dass es auf Grund der fehlenden Pläne und der langen

Suche nach den Fundamenten nicht nur zu erheblichen Zeitverschiebungen sondern

auch zu einigen Kostensteigerungen gekommen sei. "Wir müssen teilweise neu

kalkulieren und benötigen zur Fertigstellung noch einige intensive Gespräche."

Steidl bedankte sich insbesondere auch für die Geduld und das Verständnis bei

den Fans und den VIP-Gästen. Auch für die Fans und Nachwuchseltern hatte er eine

gute Nachricht bereit: "Selbstverständlich steht die VIP-Glasfront außerhalb der

Spiele der Ersten Mannschaft allen Besuchern der Stadiongaststätte zur

Verfügung", so Streidl.

 

Im Bereich der Ersten Mannschaft konnte Trainer Pit Ustorf einen Lazarett-

Bericht geben. Demnach steht Andreas Kleinheinz bereits auf dem Eis und dürfte

nach der Länderspielpause wieder einsatzbereit sein. Auch Kapitän Bodahn Kozacka

rechnet fest mit einem Einsatz in zwei bis drei Wochen. Bei Adam Spylo sagte

Ustorf trocken: "Er ist nach wie vor krank gemeldet". Dominic Auger berichtete,

dass es ihm in Kaufbeuren derzeit viel Spaß mache, er aber noch nicht wisse wo

er nächstes Jahr spiele: "Ich muss erstmal abwarten was passiert."


Angesprochen auf die Vertragsverlängerung von Stürmer Jeff Angelidis,

antwortete Präsident Bernhard Pohl: "Das hängt von seiner sportlichen

Entwicklung ab, was die Trainer dazu sagen und natürlich wie es zu dem Zeitpunkt

mit den Finanzen aussieht." Kapitän Bodahn Kozacka hatte für alle Ehemänner noch

ein kleines "Zuckerl" parat: "Wenn ihr nicht wisst, was ihr euren Frauen zu

Weihnachten schenken sollt habe wir etwas für euch", so Kozacka, "Wir haben

einen Kalender mit Spielerfotos produziert, der in den nächsten Wochen auf den

Markt kommt, der sieht richtig super aus."

DEL2 Hauptrunde

Freitag 20.09.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
7 : 6
Löwen Frankfurt Frankfurt
Kassel Huskies Kassel
4 : 2
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 3
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
0 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 1
EV Landshut Landshut
Sonntag 22.09.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2