ESVK: Impressionen vom Fanstammtisch

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gut 30 Fans begrüßte der ESV Kaufbeuren zum ersten Fanstammtisch der

Saison 2006/2007. In sehr lockerer und ungezwungener Atmosphäre

erhielten die Fans Auskunft und Einblick in das Geschehen auf und neben

dem Eis beim ESV.


Egal ob es um die sportliche oder finanzielle Situation ging,

Vorstandschaft und Trainer gaben den Fans reichlich Informationen. So

war zu erfahren, dass der Verein natürlich ein Problem mit den

rückläufigen Zuschauerzahlen hat. "Der Rückgang verursacht natürlich

kurzfristig Lücken in der Liquidität" so Andreas Settele. Zudem

schwächt der Zuschauerschwund auch die Position bei

Sponsorenverhandlungen. "Es argumentiert sich besser und erfolgreicher

bei Sponsoren, wenn man mehr Zuschauer hat," so Settele weiter. Als

Gründe sieht die Vorstrandschaft zum einen die wirtschaftliche

Gesamtsituation des Landes, aber auch das sportliche Abschneiden der

Joker spielt in den Augen der Verantwortlichen eine große Rolle.


Dem Wunsch einiger Fans nach Paketkarten (Zehnertickets usw.) erteilte

der ESVK erneute eine Absage. Solche Pakete gab es schon früher, aber

nie Stand der Aufwand im Verhältnis zum Ertrag. Die Sponsorenlage des

ESVK wurde als nicht schlecht, aber noch ausbaufähig dargestellt.

Andreas Settle erklärte "Wir konnten schon frühzeitig das Volumen des

letzten Jahres erreichen, aber die Zielsetzung für diese Saison ist

noch nicht erfüllt". Die gesamte Vorstandschaft betonte, dass der Fan

der beste Werber für den Verein ist. "Mundpropaganda ist wichtig für

den ESVK. Wir leben und sterben mit den Fans"


Auch zum sportlichen Bereich bekamen die Fans Auskunft. So wird der

sicher geglaubte Abgang von Ryan Walsh nicht stattfinden. "Es war

anfangs schnell klar, dass wir uns von Walsh trennen wollen, daher

wurde auch Paul Cabana verpflichtet. Doch plötzlich hatte Ryan seine

konditionellen Defizite aufgearbeitet und sich zudem zu einem sehr

guten Teamspieler entwickelt, so das wir nicht mehr auf ihn verzichten

wollen" erklärte Coach Pit Ustorf die verzwickte Lage. Welcher

überzählige Ausländer den Verein verlassen muss, wird sich laut Ustorf

in den zwei bis drei Wochen entscheiden. Auf das Gerücht angesprochen,

dass es sich hierbei um Verteidiger Steve Slaton handelt, meinte der

Trainer nur "Möglich" und verwies auf die noch umzusetzenden

Auflösungsverhandlungen "Es kann sein, dass wir uns morgen mit dem

Spieler und seinem Agenten einigen, es kann aber auch eben noch dauern.

Erst wenn alles in trockenen Tüchern ist, geben wir bekannt, wer den

Verein verlässt".


Auch zu dem Gerücht um einen neuen deutschen Verteidiger bezog der ESV

Stellung. Die Joker sind auf der Suche, aber derzeit befindet sich kein

passender Spieler auf dem Markt. Vor kurzem hatte der Verein Kontakt zu

zwei Verteidigern, aber die finanziellen Vorstellungen beider waren

nicht erfüllbar. Der ESVK will durch eine Nachverpflichtung das

Gehaltsgefüge im Team nicht durcheinander wirbeln. "Wir sind nicht

bereit, einen Spieler zu verpflichten, der nur weil gerade sehr wenige

Verteidiger auf dem Markt sind, meint, er müsse ein Drittel mehr

verlangen, was er sonst wert wäre"


Pit Ustorf hofft jedoch trotzdem auf eine Option für den ESVK. "Die

letzte Tage war kein einziger Spieler auf dem Markt, heute Vormittag

kam die Meldung, das Ratingen nicht mehr am Spielbetrieb teilnimmt.

Schon sind wieder 20 Spieler auf dem Markt" Zur allgemeinen Situation

äußerte sich Vorstand wie Trainergespann optimistisch. Jogi Koch dazu:

"Wir sind auf einem gutem Weg. Es dauerte in dieser Saison länger, bis

sich die Mannschaft untereinander und auch Team und Trainer gefunden

haben."


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

Torhüter Jonas Neffin kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen und Iserlohn Roosters schließen Kooperationsvertrag

​Weiterer Kooperationspartner für die Dresdner Eislöwen: Neben dem Oberligisten TecArt Black Dragons Erfurt werden die Eislöwen nun auch mit den Iserlohn Roosters au...

Im 90. Jubiläumsjahr sind die Pre-Playoffs das Minimalziel für die Lausitzer Füchse
Dirk Rohrbach: "Wir sind gut aufgestellt!"

In den letzten fünf Spielzeiten haben es die Füchse nur einmal in die Playoffs geschafft, das war 2018/19. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 fielen die Playoffs aus...

DEL2 Hauptrunde

Mittwoch 28.09.2022
Kassel Huskies Kassel
4 : 0
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 30.09.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 02.10.2022
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kassel Huskies Kassel
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter