ESVK: Impressionen vom Fanstammtisch

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gut 30 Fans begrüßte der ESV Kaufbeuren zum ersten Fanstammtisch der

Saison 2006/2007. In sehr lockerer und ungezwungener Atmosphäre

erhielten die Fans Auskunft und Einblick in das Geschehen auf und neben

dem Eis beim ESV.


Egal ob es um die sportliche oder finanzielle Situation ging,

Vorstandschaft und Trainer gaben den Fans reichlich Informationen. So

war zu erfahren, dass der Verein natürlich ein Problem mit den

rückläufigen Zuschauerzahlen hat. "Der Rückgang verursacht natürlich

kurzfristig Lücken in der Liquidität" so Andreas Settele. Zudem

schwächt der Zuschauerschwund auch die Position bei

Sponsorenverhandlungen. "Es argumentiert sich besser und erfolgreicher

bei Sponsoren, wenn man mehr Zuschauer hat," so Settele weiter. Als

Gründe sieht die Vorstrandschaft zum einen die wirtschaftliche

Gesamtsituation des Landes, aber auch das sportliche Abschneiden der

Joker spielt in den Augen der Verantwortlichen eine große Rolle.


Dem Wunsch einiger Fans nach Paketkarten (Zehnertickets usw.) erteilte

der ESVK erneute eine Absage. Solche Pakete gab es schon früher, aber

nie Stand der Aufwand im Verhältnis zum Ertrag. Die Sponsorenlage des

ESVK wurde als nicht schlecht, aber noch ausbaufähig dargestellt.

Andreas Settle erklärte "Wir konnten schon frühzeitig das Volumen des

letzten Jahres erreichen, aber die Zielsetzung für diese Saison ist

noch nicht erfüllt". Die gesamte Vorstandschaft betonte, dass der Fan

der beste Werber für den Verein ist. "Mundpropaganda ist wichtig für

den ESVK. Wir leben und sterben mit den Fans"


Auch zum sportlichen Bereich bekamen die Fans Auskunft. So wird der

sicher geglaubte Abgang von Ryan Walsh nicht stattfinden. "Es war

anfangs schnell klar, dass wir uns von Walsh trennen wollen, daher

wurde auch Paul Cabana verpflichtet. Doch plötzlich hatte Ryan seine

konditionellen Defizite aufgearbeitet und sich zudem zu einem sehr

guten Teamspieler entwickelt, so das wir nicht mehr auf ihn verzichten

wollen" erklärte Coach Pit Ustorf die verzwickte Lage. Welcher

überzählige Ausländer den Verein verlassen muss, wird sich laut Ustorf

in den zwei bis drei Wochen entscheiden. Auf das Gerücht angesprochen,

dass es sich hierbei um Verteidiger Steve Slaton handelt, meinte der

Trainer nur "Möglich" und verwies auf die noch umzusetzenden

Auflösungsverhandlungen "Es kann sein, dass wir uns morgen mit dem

Spieler und seinem Agenten einigen, es kann aber auch eben noch dauern.

Erst wenn alles in trockenen Tüchern ist, geben wir bekannt, wer den

Verein verlässt".


Auch zu dem Gerücht um einen neuen deutschen Verteidiger bezog der ESV

Stellung. Die Joker sind auf der Suche, aber derzeit befindet sich kein

passender Spieler auf dem Markt. Vor kurzem hatte der Verein Kontakt zu

zwei Verteidigern, aber die finanziellen Vorstellungen beider waren

nicht erfüllbar. Der ESVK will durch eine Nachverpflichtung das

Gehaltsgefüge im Team nicht durcheinander wirbeln. "Wir sind nicht

bereit, einen Spieler zu verpflichten, der nur weil gerade sehr wenige

Verteidiger auf dem Markt sind, meint, er müsse ein Drittel mehr

verlangen, was er sonst wert wäre"


Pit Ustorf hofft jedoch trotzdem auf eine Option für den ESVK. "Die

letzte Tage war kein einziger Spieler auf dem Markt, heute Vormittag

kam die Meldung, das Ratingen nicht mehr am Spielbetrieb teilnimmt.

Schon sind wieder 20 Spieler auf dem Markt" Zur allgemeinen Situation

äußerte sich Vorstand wie Trainergespann optimistisch. Jogi Koch dazu:

"Wir sind auf einem gutem Weg. Es dauerte in dieser Saison länger, bis

sich die Mannschaft untereinander und auch Team und Trainer gefunden

haben."

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2